Backen
Kuchen
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Omas bester Quarkstollen

leckerer Stollen ohne Zitronat, Orangeat und Rosinen, dafür mit vielen leckeren Mandeln

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 12.03.2013



Zutaten

für
500 g Mehl
150 g Zucker
2 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Aroma, (Zitronenaroma, z. B. Citroback)
1 Tropfen Bittermandelaroma
150 g Butter
250 g Quark
250 g Mandel(n), gehobelt, gestiftelt oder auch gehackt
n. B. Puderzucker, zum Bestreuen
n. B. Butter, geschmolzen, zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Alle Zutaten zu einem Teig kneten und daraus einen Stollen formen.
Das Ganze kommt für gut 1 Stunde bei 180°C in den Backofen.
Wenn der Stollen fertig ist, sofort etwas Butter drüber streichen und mit Puderzucker bestreuen.

Der Stollen schmeckt ganz toll zum Adventsfrühstück mit Konfitüre oder auch pur zum Kaffee.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PeQu

Genau so kenne ich das auch - aus meiner Kindheit. Ich backe jetzt einen Quark-Stollen :)

18.06.2016 23:57
Antworten
Quickfix

Den Stollen nach dem Backen abkühlen lassen, dann rundherum gut mit zerlassener Butter einpinseln, in Zucker wälzen, nochmal einpinseln und wieder in Zucker wälzen. An einem kühlen Ort auskühlen lassen. Nun kann man den Stollen noch mit Puderzucker bestreuen (kleiner Tip: ein wenig Speisestärke unter den Puderzucker mischen, dann saugt er die Butter nicht so stark auf und bleibt pudriger.) Der Zucker konserviert den Stollen auf natürliche Art und in Backpapier eingeschlagen dann in Alufolie oder Plastik gehüllt kann man ihn getrost 4 Wochen kühl lagern.

30.11.2015 13:30
Antworten
Ann_Her_Ber

Es kommt drauf an wie du ihn lagerst. Packe ihn am besten in eine Metalldose, aber ich denke länger als zwei Woche ist er wegen dem Quark nicht haltbar. Da er bei uns immer ganz schnell aufgegessen ist, kann ich es aber auch nicht genau sagen.

21.11.2015 10:38
Antworten
Müllmix

Wie lange kann der Stollen aufbewahrt werden?

08.11.2015 18:42
Antworten
JulKra

Dieser Stollen muss, anders als der klassische Hefe-Stollen, überhaupt nicht ruhen, sondern kann und SOLLTE sogar sofort verputzt werden, noch warm ist er nämlich am leckersten. ^^

06.01.2015 14:57
Antworten
schaetzelein77

Kurze Frage, muss der Stollen ruhen oder kann er gleich verputzt werden?

03.12.2014 14:15
Antworten
stefundan

Sehr Lecker!!! Habe den Stollen ausprobiert und schmeckt echt Bombe. Er ist sehr saftig. Sorry für die 3 Sterne sollten 4 werden. Danke für das Rezept!!!!

20.11.2014 12:55
Antworten