Schokoladenmakronen


Rezept speichern  Speichern

Gefüllt, für ca. 20 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 11.03.2013



Zutaten

für
3 Eiweiß
2 TL Zitronensaft
250 g Zucker
250 g Mandel(n), gemahlen
40 g Kakaopulver
100 g Kuvertüre, dunkle
2 EL Sahne
30 g Butter
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Backofen auf 140°C Umluft vorheizen.
Die Eiweiße mit dem Zitronensaft zu sehr steifem Schnee schlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen und weiterschlagen, bis eine schnittfeste, glänzende Masse entsteht. Die Mandeln und den Kakao vorsichtig unterheben.
Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer, runder Tülle füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine Halbkugeln mit ca. 2 cm Durchmesser aufspritzen. Die Makronen im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen, dabei die Backofentür einen Spalt aufstehen lassen.

In der Zwischenzeit für die Cremefüllung die Kuvertüre in kleine Stücke hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad vorsichtig schmelzen. Die Sahne und Butter in kleinen Stückchen mit dem Schneebesen unterrühren. Die Masse etwas abkühlen lassen.

Die Hälfte der Makronen mit der Füllung bestreichen und mit den restlichen Makronen zusammensetzen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

robino

Liebe r844, es freut mich, dass dir die Makronen gefallen. Die Idee mit dem Zimt werde ich beim nächsten Backen auch einmal versuchen. Liebe Grüße robino

16.12.2014 09:38
Antworten
r844

Hallo Robino, gestern habe ich deine leckeren, besonders schokoladigen und zarten Schokoladen-Makronen gebacken. Da bei mir die Teighäufchen nach dem Backen ziemlich groß geraten waren, habe ich die einzelnen Makronen auf der Unterseite nur mit dunkler Kuchenglasur bestrichen und mit Mandelblättchen verziert, ohne einen weiteren Keks draufzusetzten. Beim nächsten Mal werde ich versuchen die einzelnen Makronen wirklich nur 2 cm klein aufs Backblech zu sprizen. Ein schönes Rezept, dass ich gerne in mein Repertoir speichere. Ich habe übrigens noch etwas Zimt in den Teig gegeben. Liebe Grüße r844

09.12.2014 12:28
Antworten