Backen
Gluten
Kuchen
Low Carb
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelmuffins Low carb

kohlehydratarm, SiS-geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
bei 66 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.03.2013 1481 kcal



Zutaten

für
100 g Mandel(n), gemahlen
50 g Öl (Walnuss-), ersatzweise Butter
2 Ei(er)
400 g Äpfel
3 TL Süßstoff, flüssig
½ TL Zimt
½ Pck. Backpulver, gesiebt
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
1481
Eiweiß
41,18 g
Fett
115,66 g
Kohlenhydr.
69,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Gemahlene Mandeln, Öl und Eier miteinander verrühren, mit Süßstoff und Zimt abschmecken, darf etwas süßer sein, als man mag, beim Backen verliert sich die Süße noch etwas. Masse etwa 20 min. beiseite stellen, sie dickt noch etwas ein.

In der Zwischenzeit Äpfel waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln. Apfelstücke und Teigmasse miteinander verrühren. Zum Schluss Backpulver durch ein Sieb dazugeben und gründlich miteinander vermischen.

In 6 Muffinformen füllen (ich verwende Silikonförmchen, andere ggf. etwas fetten). Im vorgeheizten Ofen bei 160 °C etwa 22 - 25 min backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tf2016

Megalecker. Hab die Apfelmenge auch reduziert und 1Teelöffel Zimt genommen. Sind 6 Stück geworden. Die gibt es wieder....

22.05.2019 17:52
Antworten
Piepmatz29

Superlecker! Hatte heute Lust auf was süßes, wollte aber nicht zur Schokolade greifen. Sehr gute Alternative. Ich hab aus der Menge 10 Muffins Ausbeute😊 danke fürs Rezept

11.02.2018 19:14
Antworten
LaLooni

Diese Muffins passen perfekt in meinen Ernährungsplan und schmecken einfach toll!

29.01.2018 16:03
Antworten
honigblume1982

sehr lecker. werden wieder gebacken.

27.01.2018 18:21
Antworten
küchen_zauber

Die Äpfel waren bei mir auch viel zu viel. Ansonsten waren die Muffins sehr lecker. LG

23.09.2017 09:56
Antworten
YetiTier

Ich hab das Rezept auch mal getestet und es hat gut geschmeckt und auch der Familie gefallen. Allerdings waren die Muffins von innen noch recht weich, von oben aber schon angemessen gebräunt. Nächstes mal versuch ich's mal erstmal nur mit Unterhitze. Kleine Abweichung vom Rezept: 1 TL Zimt statt 1/2 TL und 1 Packung Backpulver statt 1/2 Packung Dabei ergeben sich folgende Nährwerte: (bei dem angegebenen Rezept kamen bei mir ebenfalls 12 Muffins raus) Pro Stück: ca. 57 g 128 kcal 3,5 g Eiweiß 4,8 g Kohlenhydrate 9,9 g Fett Bei 100 g ergeben sich folgende Nährwerte: 223 kcal 6,2 g Eiweiß 8,1 g Kohlenhydrate 17,4 g Fett

25.01.2014 16:39
Antworten
mDanceful

Also ich möchte das Rezept nun mal verteidigen :) Ich habe zwar keine Muffins gemacht, aber den Teig einfach als Kastenform gebacken, da ich keine kleinen Förmchen da hatte....und ich fands prima und super lecker!! Mein Partner und ich essen immer gerne vor dem Fernseher kleine Leckereien abends und diese Muffins sind eine super gesunde Abwechslung und wir haben kein schlechtes Gewissen :) Danke für das Rezept! LG, Madi

07.12.2013 20:12
Antworten
ulea

Hallo, habe das Rezept heute ausprobiert, soo toll fand ich es nicht, sind zwar gut aufgegangen, hatte auch 12 Stück, aber das hängt sicher von den Förmchen ab. Also ich glaube in Zukunft sündige ich lieber ab und zu mal. Trotzdem, netter Versuch. LG Ulea

26.10.2013 16:42
Antworten
Tangera

Also gut wäre es, wenn man bei LOW CARB Rezepten auch angibt wie viele KH das hat... ich habe dein Rezept mit 270g Äpfeln gemacht und mit einem bisschen Cebe Kakao Pulver und habe ca. 3,2g KH pro Muffin errechnet... Allerdings ergab dein Rezept bei mir 12 Muffins statt 6.. Wie es schmeckt weiß ich noch nicht sind noch im Ofen :)

22.03.2013 15:26
Antworten
Tangera

hmm.. war nicht so lecker... und aufgegangen sind die auch kaum.. schade

22.03.2013 19:02
Antworten