Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Resteverwertung
Schmoren
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Travelamigos Chili sin Carne

mit Habanero-Chili und viel Gemüse, fein abgerundet mit Zimt und Bitterschokolade

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 10.03.2013



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n) (ca. 100 g)
1 große Chilischote(n) (Habanero, ca. 20 g)
1 kleine Peperoni, rot (ca. 10 g)
2 EL Olivenöl
1 große Karotte(n) (ca. 125 g)
1 Dose Tomate(n), gehackte (400 g)
375 ml Gemüsebrühe, instant
4 EL, gestr. Tomatenmark (3-fach konzentriert)
1 Dose Mais (285 g Abtropfgewicht)
1 Dose Kidneybohnen (255 g Abtropfgewicht)
1 m.-große Paprikaschote(n), rot (ca. 200 g)
1 m.-große Zucchini (ca. 300 g) oder Champignons
1 TL, gestr. Kreuzkümmel
1 TL, gestr. Zimtpulver
2 TL, gehäuft Oregano, gerebelt oder frisch
1 EL, gestr. Thymian, gerebelt oder frisch
30 g Schokolade, bitter (90 %, mind. 70 %)
n. B. Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebel fein würfeln, die Habanero und die Peperoni entkernen und fein hacken. Bei der Verarbeitung der Chilis bitte Gummihandschuhe tragen, damit es nicht noch tagelang unter den Nägeln brennt! Die Karotte schälen.

Die Zwiebeln und Chilis in einem großen Topf im Öl anbraten, dabei gut lüften. Währenddessen die Karotte in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden und mit in den Topf geben. Mit den gehackten Tomaten und der Brühe ablöschen, das Tomatenmark unterrühren und aufkochen lassen.

In der Zwischenzeit Mais und Bohnen zum Abtropfen in ein Sieb geben und gut abspülen. Mit in den Topf geben.

Die Paprika entkernen, in mundgerechte Stücke schneiden und unterrühren. Dann die Zucchini (alternativ kann man auch Champignons nehmen) halbieren, vierteln, in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und ebenfalls unterrühren. Dabei leicht köcheln lassen, aber nicht mehr allzu lange (ca. 5 Minuten), damit das Gemüse seinen Biss behält.

Mit Kreuzkümmel, Zimt, Oregano und Thymian abschmecken. Dann nach und nach die Schokolade in kleinen Stücken zugeben und unter Rühren schmelzen lassen. Die Schokolade rundet die Schärfe der Chilis harmonisch ab und gibt dem Gericht die besondere Note. Da die Menge der Schokolade Geschmackssache ist, sollte man nicht die gesamte Menge auf einmal zugeben, sondern sich langsam herantasten und -schmecken. Gleiches gilt für die Chilis. Wer mag, kann natürlich auch mehr nehmen.

Dazu schmeckt Reis oder auch einfach nur Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.