Granatapfelsauce zu Ente und Wild


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach und überraschend gut

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.03.2013



Zutaten

für
1 TL Puderzucker
1 Granatapfel
200 ml Rotwein, trocken
1 TL Speisestärke
wenig Wasser zum Anrühren
1 Zweig/e Rosmarin
Salz und Pfeffer
50 g Butter, kalte, in Stückchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
In einem kleinen Topf den Puderzucker erhitzen, bis er hellbraun und flüssig ist. Dann den Rotwein draufgießen, das zischt und dampft. Den Rotwein zusammen mit dem Rosmarin ca. 15 Minuten einkochen lassen.

In der Zwischenzeit den Granatapfel mit der Handfläche rollen, damit sich im Inneren die Kerne lösen. Quer halbieren und den Saft und die Kerne in einem Gefäß sammeln (soviel wie möglich von den weißen Häutchen aussortieren). Saft und Kerne zum Rotwein geben und den Rosmarin entfernen.

Die Speisestärke mit ganz wenig Wasser anrühren und häppchenweise in den Sud einrühren, lieber weniger, als zu viel. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die eiskalten Butterwürfel unterrühren, bis das Ganze eine schöne Bindung hat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.