Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.03.2013
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 124 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.02.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
6 m.-große Kartoffel(n), vorgekocht, geschält
Paprikaschote(n), vorzugsweise rot
1 m.-große Zwiebel(n), rot
1 Handvoll Erbsen aus der Dose
150 ml Gemüsebrühe
50 g Kräuterquark
1 1/2 EL Tomatenmark
50 g Feta-Käse
40 g Käse, gerieben
1 Zehe/n Knoblauch, frischer, evtl.
  Gewürz(e) nach Wahl
 evtl. Gemüse nach Wahl (z. B. Zucchini, Pilze, Oliven, Karotten, rote Bohnen, Mais, ...)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die vorgekochten Kartoffeln und die frische Paprikaschote in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Die rote Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, einzelne Ringe voneinander trennen. Es können auch rohe Kartoffeln verwendet werden, diese sollten jedoch zunächst für mind. 10 Minuten allein angebraten werden.

Etwas Öl in einem gusseisernen Topf erhitzen (Wok oder hohe Pfanne), das Gemüse hineingeben und scharf anbraten. Die Paprika sollte bissfest bleiben, die Kartoffeln sollten leicht gebräunt sein.

Nach Belieben gegen Ende der Garzeit 1 Zehe frischen, gepressten oder klein gehackten Knoblauch hinzugeben und kurz mitschwenken, daraufhin sofort das Gemüse aus dem Topf nehmen und in eine Schale geben.

150 ml Gemüsebrühe in den Topf geben, und aufkochen lassen. Dazu den Kräuterquark und das Tomatenmark geben und verrühren. Kräftig würzen (ich verwende granulierten Knoblauch, Paprikapulver edelsüß, Chilipulver, Fleischwürzer und Cevapcicigewürz).

Nach kurzem Umrühren den Feta-Käse hinzugeben und leicht schmelzen lassen. Zieht dieser Fäden, den geriebenen Käse dazugeben. Da dieser sehr schnell schmilzt, kräftig rühren und nach kurzer Zeit das angeschmorte Gemüse zurück in den Topf geben.

Wenn alles gut durchgemischt ist, die Erbsen dazugeben und verteilen. Alternativ können auch rote Bohnen oder Mais genommen werden.