einfach
fettarm
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Pilze
Resteverwertung
Schnell
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tortilla-Wrap mit Putengyros

ww-tauglich und lecker würzig, wird nur belegt, nicht gerollt

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.03.2013



Zutaten

für
1 Tortilla(s) (Wrap) ca. 50 g
150 g Putenfleisch
100 g Champignons, in Scheiben geschnitten
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
½ TL Gewürzmischung für Gyros
1 TL Olivenöl
1 EL Tomatensauce, Ketchup oder zerkleinerte Tomaten
1 Handvoll Blattsalat, gemischte, Rucola, Eisbergsalat oder Feldsalat
4 Kirschtomate(n)
Salz und Pfeffer
1 EL Joghurt, abgeschmeckt mit Knoblauch und Salz, evtl.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Putenfleisch in dünne Streifen schneiden und mit dem Gyrosgewürz und dem Olivenöl gut vermischen. Die Gewürzmenge kann man steigern, meine Mischung ist recht intensiv, da reicht ein halber TL völlig. Die Champignonscheiben und die zerkleinerte Zwiebel ebenfalls mit dem Fleisch mischen und ca. 30 Min. durchziehen lassen.
Danach die Fleischmischung fettfrei (das Marinieröl reicht) in einer beschichteten Pfanne braten. Den Tortillafladen kurz in der Mikrowelle erwärmen (ca. 20 Sek.) und mit einem EL Tomatensauce, Ketchup oder gehackten Tomaten bestreichen. Mit einer Handvoll Salat nach Wahl belegen, die Tomaten dazwischen verteilen, zum Schluss das Fleisch darauf verteilen. Alles salzen und pfeffern und servieren.

Nach dem alten System ca. 7P. Wer noch Punkte übrig hat, kann noch ein wenig Quark oder Joghurt mit Knoblauch und Salz verrühren und über den belegten Fladen geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

edischi40

Superlecker, bei uns gab es noch Krautsalat und Oliven dazu, ein tolles Abendessen. Das Gyrosgewürz habe ich selbst gemacht, da gibts einige gute Rezepte hier bei Chefkoch. Vielen Dank und LG, edischi40

02.02.2018 14:49
Antworten