Asien
China
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Meeresfrüchte
Vegetarisch
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Garnelen und Brokkoli im Basmatireis

Wokgericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.03.2013 968 kcal



Zutaten

für
700 g Garnele(n), ohne Schale, entdarmt
3 Zehe/n Knoblauch, geschält, angedrückt
1 Zwiebel(n), braun, geschält, fein gewürfelt
1 Ingwer, walnussgroß, fein gewürfelt
6 EL Öl, (für große Hitze geeignet)
1 Stange/n Zimt, klein
15 Pfefferkörner, schwarz
3 Kardamomkapsel(n), zerdrückt
4 Gewürznelke(n)
2 Chilischote(n), getrocknet
320 g Basmatireis
3 TL Curry
1 Liter Gemüsebrühe
500 g Brokkoli, in Röschen geschnitten
4 EL Butterschmalz
Salz, (Himalayasalz), aus der Mühle, nach bedarf

Nährwerte pro Portion

kcal
968
Eiweiß
48,02 g
Fett
46,17 g
Kohlenhydr.
89,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Wenn Ihr gefrorene Garnelen verwendet, dann rechtzeitig auftauen.

Einen Wok erhitzen, das Öl (3 EL) hinzugeben und wenn heiß ist, den Knoblauch, Zwiebel und den Ingwer hinzufügen und ca. 1-2 Minuten anbraten lassen. Aufpassen, dass nichts verbrennt! Im Anschluss gebt Ihr die Zimtstange, die Pfefferkörner, den Kardamom, die Gewürznelken und die Chilischoten dazu und unter stetigem Rühren anbraten, ca. 1 Minuten.
Dann den Reis sowie Curry dazu und weitere 2-3 Minuten anbraten lassen. Dabei auch immer wieder gut rühren. Brühe hinzugeben, salzen. Zudecken und ca. 20-23 Minuten bei geringer Hitze garen lassen.
In der Zwischenzeit den Brokkoli, Stiele (nur die dünnen) schälen und fein würfeln, blanchieren. Wenn der Reis fertig ist, rausnehmen, warm halten.

Dann den Wok erneut erhitzen, 3 EL Öl sowie das Butterschmalz hinzufügen und erhitzen, Garnelen nun portionsweise (!!!) 1-2 Minuten anbraten, rausnehmen, warm halten.
Nun gebt Ihr den Brokkoli (Röschen und Stiele) in den Wok und lasst diesen unter Rühren ca. 3-4 Minuten braten.
Jetzt kommen alle Zutaten wieder in den Wok und es wird alles zusammen bei mittlerer Hitze erwärmt und gut gemischt. Aufpassen, dass die Brokkoliröschen nicht zerfallen.
Fertig und in angewärmten Schüsseln servieren und die Stäbchen nicht vergessen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

armi

Hallo Robert, danke für deine Antwort. Habe ich mir dann auch gedacht. Habe wie üblich für 4 Personen 250 gr. genommen. Es hat uns sehr gut geschmeckt und ich werde es sicherlich wieder machen. Nur die Nelken, Pfefferkörner und Kardamomkapseln aus dem Reis zu fischen war etwas mühselig. Ich wollte nicht, das einer darauf beißt, denn das wäre unangenehm gewesen. LG armi

19.11.2016 16:42
Antworten
Robert_3

Hallo armi, freut mich doch sehr!!!!! Tipp für´s nächste Mal: es gibt Gewürzsäckchen (gibt´s auch aus Metall), da tuste die Gewürze rein und fischt es dann komplett am Ende wieder raus. Es grüßt Dich, Robert

19.11.2016 17:34
Antworten
armi

Das habe ich auch schon gedacht, aber da die Gewürze angebraten werden sollen, geht das wohl nicht. Ich denke, durch das Anbraten entstehen bessere Aromen. LG armi

20.11.2016 01:05
Antworten
Robert_3

Die Lösung der Lösung: erst die Gewürze anbraten, rausnehmen in das Gewürzsäckchen geben und später wieder rein! :) Grüße und viel Erfolg wünscht, Robert

20.11.2016 15:13
Antworten
Robert_3

Oh je, hab ja den Reis vergessen anzugeben! Sorry, tut mir leid! Einfach nach Gefühl. Aber da es ja mit der Hauptgang ist, rechne ich ca. 80-100 g pro Person. Viel Erfolg und freue mich auf einen Kommentar! Es grüßt, Robert

18.11.2016 13:06
Antworten
Juulee

Wow - das ist ein super leckeres Reisgericht. Gute Kombination und schön würzig. Ich habe noch ein wenig Kurkuma verwendet. Uns hats bestens geschmeckt! Lieben Gruß. Juulee

15.03.2016 18:16
Antworten
Robert_3

Guten Morgen Juulee, lieben Dank für das Lob. Kurkuma versuch ich auch das nächste Mal. Freut mich auch, dass Du das schöne Bild eingestellt hast! Auf bald und einen schönen Tag, Robert

16.03.2016 09:52
Antworten
camouflage165

Ein leckeres Wokgericht, ist gut angekommen! LG camouflage165

24.07.2013 14:13
Antworten
Robert_3

Lieben Dank für das Lob!!!! Schön, wenn mal jemand ein Rezept probiert!!! Die meisten stürzen sich nur auf Rezepte mit vielen tollen Bewertungen. Umso schöner, dass Du so toll eröffnet hast! Einen schönen Abend wünscht, Robert

24.07.2013 17:19
Antworten
camouflage165

Hallo Robert, das kenne ich auch, statt sich mal auf Neues einzulassen, halten sich viele CKler*innen meist nur an gut bewertete Rezepte. Schade eigentlich. Ich wünsche mir hier auch manchmal mehr Mut sich einzulassen! Man ist -so oder so- um eine Erfahrung reicher und meist ist sie tatsächlich positiv. Liebe Grüße Rüdiger

24.07.2013 17:26
Antworten