Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.03.2013
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 135 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.12.2010
5 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
190 g Mandarine(n) oder Kirschen aus dem Glas
75 g Nougat (Nuss-Nougat)
75 g Schokolade, zartbitter
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
75 g Butter, weiche
90 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker (Bourbon-Vanillezucker)
125 g Haselnüsse, gemahlen
1 TL Backpulver
50 g Mehl
  Für den Baiserbelag:
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanille (Bourbon-Vanillezucker)
110 g Zucker
1 TL Zitronensaft
75 g Haselnüsse, gemahlen
1 TL Kakaopulver

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 310 kcal

Den Backofen 160°C (Umluft) vorheizten. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Die Mandarinen auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Nugat in feine Würfel schneiden. Die Schokolade raspeln.

3 Eier trennen. 3 Eiweiße mit Salz steif schlagen und kühlstellen. Butter, Zucker und Vanillezucker hellcremig rühren. Die übrigen Eier trennen. 6 Eigelbe unter die Zuckermasse rühren.

Gemahlene Haselnüsse, Backpulver, Mehl und Schokolade sorgfältig mischen. Die Mischung und die Eigelbcreme auf kleinster Stufe vermengen, dann die Nugatwürfel unterrühren. Den Eischnee draufgeben und unterziehen. Zuletzt die Mandarinenspalten vorsichtig unterheben. Den Teig in die Form geben, glatt streichen und im Backofen ca.25 min. goldbraun backen.

Für den Nussbaiser das übrige Eiweiß mit Salz steif schlagen, Vanillezucker und Zucker einrieseln und weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Zitronensaft tröpfchenweise unterschlagen. Die Haselnüsse unterziehen.

Die Nussbaisermasse in einen Spritzbeutel füllen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen. Die Hälfte der Baisermasse in Tupfen auf den Kuchen spritzen, mit Kakao bestäuben, dann die übrige Baisermasse dazwischenspritzen. Den Kuchen bei gleicher Temperatur ca. 20 min. fertig backen.