Chicoree in Weißwein-Sahne-Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 07.03.2013



Zutaten

für
3 Chicorée, abhängig von der Größe
1 Zwiebel(n)
Butter, und Öl zum Anbraten
50 ml Weißwein, oder Sekt
50 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne, oder Kaffeemilch
2 Tomate(n)
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
2 Prisen Zucker
Currypulver
1 TL Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Sarah Wiener hat dieses leckere Gericht einmal im Fernsehen vorgekocht und darauf verwiesen, wie gesund die enthaltenen Bitterstoffe für den Körper sind. Hier meine Interpretation:

Den Chicoree waschen, halbieren und vorsichtig das Herz am Ansatz herausschneiden, so dass der Chicorée nicht auseinander fällt. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Tomaten würfeln.

Die Zwiebeln in Butter und Öl in einem großen flachen Topf oder einer Pfanne mit Deckel leicht anbraten. Dann den Chicoree in den Topf legen, verteilen und 2 Min. von jeder Seite anbraten. Aufpassen, dass er nicht anbrennt. Dann die Tomaten dazugeben, kurz mitbraten. Anschließend mit Weißwein ablöschen, Gemüsebrühe und Sahne angießen und auf kleinerer Flamme ca. 8-10 Min. einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, ein wenig Zucker und nach Geschmack Currypulver abschmecken. Mit einem Teelöffel Mehl die Sauce ggf. binden. Der Chicoree darf am Ende noch ein wenig nachgeben, wenn man mit dem Messer hineinsticht, aber auch nicht zu zerkocht sein.

Dazu schmecken Kartoffeln oder Couscous gut, Baguette passt auch.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kattchen86

Hallo Fiammi, das freut mich :-) Viele Grüße

21.10.2021 19:24
Antworten
Fiammi

Hallo, habe Chicoree und Radicchio zusammen verwendet. Sehr lecker. Ciao Fiammi

11.10.2021 11:46
Antworten
Kattchen86

Hallo Viola70, wow, tolles Feedback und das für Chicoree, der ja nicht Jedermanns Sache ist. Radicchio ist auch eine tolle Idee. lg Kattchen86

22.12.2019 07:55
Antworten
Viola70

Ich kann nur sagen Sehr lecker sogar meinem Partner hat es geschmeckt obwohl er ja eher zu der Fraktion gehört: Kenn ich nicht, Ess ich nicht 😂das heisst was. Danke für das tolle Rezept wird es öfter geben dass nächste mal werde ich Chicorre und Radicchio probieren kann mir gut vorstellen dass es harmonisiert. Fünf Punkte und schöne Weihnachten! lg.

22.12.2019 01:58
Antworten
Kattchen86

Hallo LordMontgomery, vielen Dank für die Bewertung und Tipps. LG

16.08.2019 08:54
Antworten
LordMontgomery

Lecker, flott gemacht und gelingt sicher. Die Tomaten geben ein bisschen Pepp, und statt Weißwein lässt sich in einer alkoholfreien Variante auch gut der Saft 1/2 Zitrone nehmen!

04.07.2019 06:21
Antworten