Rouladentopf für Fertigprodukte - Fans


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.27
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.08.2004



Zutaten

für
2 kg Roulade(n), in Streifen geschnitten
2 Pck. Kräutersauce
2 Pck. Pfeffer - Rahmsoße
2 Pck. Fertigmischung für Züricher Geschnetzeltes
1 Pck. Suppe (Zwiebelsuppe)
2 Gläser Champignons, in Scheiben
3 Gewürzgurke(n), klein gewürfelt
1 Liter süße Sahne
400 ml Fleischbrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Achtung : Fertigpäckchen-Zutaten nicht mit Wasser anreichern!
Alle Zutaten gründlich vermischen. Im Backofen 2-2 1/2 Stunden bei 220 °C garen. Mit Alufolie oder einem Deckel abdecken. Ab und zu umrühren.
Dazu: Nudeln, Kartoffeln, Reis, Baguette, frische Salate.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SweetW1TCH

Hallo, auch wenn dieser Beitrag schon etwas älter ist, möchte ich noch kurz eine Bewertung geben. Eine Bekannte hat mir von diesem Gericht vorgeschwärmt. Heute habe ich es nachgegekocht und wir sind begeistert. Ich habe nur die Hälfte der angegebenen Menge genommen, und einen halben Liter Milch mehr verwendet. Zum abrunden habe ich dem ganzen noch 2 Tl Senf hinzugefügt. Mein Mann meinte es schmeckt wie sein Leibgericht im Restaurant. Also ***** Sterne von mir hierfür. LG Sweet

23.02.2014 20:40
Antworten
cooky88

Hallo, was ist mit "Kräutersauce" gemeint? Gibts die in einer Tüte oder im Tetrapack? Ist mir noch nie begegnet. Gruß cooky

27.03.2012 11:15
Antworten
Santokula

Hallo Habe ich bewertet. L.G Santokula

14.11.2010 12:24
Antworten
Herbstsonne25

Hallo, habe dieses Rezept mal von einer Freundin bekommen und es natürlich gekocht. Es hat uns super geschmeckt. Aber heute wollte ich hier im CK mal nachsehen, wie man das Fleisch würzen muss, um es ohne Fertigprodukte hinzukriegen. Denn am Sonntag soll es bei uns diesen Rouladentopf geben. Wie gesagt, ohne Fertigprodukte. Ja und bei der Suche nach dem Rezept, bin ich auf dieses gestoßen. Hat mich gewundert, ein solches Rezept im CK zu finden. Aber, wie gesagt, es hat uns super geschmeckt. Kann man ruhig mal nachkochen. LG kklimek

05.08.2005 07:53
Antworten
Aennica

Die Beschreibung der Zubereitung finde ich recht dürftig. Wird das Fleisch angebraten, ev. mit Zwiebeln? Dann hätte das ganze ein gewisses Aroma. Und frische Champignons wären bestimmt auch schmackhafter. Ich persönlich "schummel" ja auch gerne mal mit Fertigprodukten, aber hier ist des Guten für meinen Geschmack doch zu viel. LG aennica

24.07.2005 17:51
Antworten
Dragonfly-Lady

Fine, ja, es war mir ein echtes Bedürfnis das im Rezepttitel zu erwähnen. Aber es weckt offensichtlich doch die Neugier ;-) Ich unterstreiche deine Einwände voll und ganz, aber für die Gesunden unter uns, die nicht auf ihre Figur achten...und besonders für Kochungeübte eine gute Alternative. Gruß, Dragonfly-Lady

03.09.2004 20:17
Antworten
fine

Gut, dass der Zusatz im Rezept erwähnt war... danke dafür. Natürlich habe ich es mir trotzdem angesehen *grins*... sicher für Ungeübte, Allergielose und Nichtdiätende geeignet... ;-) grüsse, fine

25.08.2004 20:22
Antworten