Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.03.2013
gespeichert: 18 (0)*
gedruckt: 293 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.09.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1/2 Knolle/n Knoblauch
1 große Zwiebel(n)
1 große Aubergine(n)
Zucchini
Paprikaschote(n), rote
Paprikaschote(n), gelbe
Paprikaschote(n), orange
Möhre(n)
  Olivenöl
125 ml Rotwein, oder Gemüsebrühe
2 Dose/n Tomate(n), à 400 g
  Salz und Pfeffer
  Kräuter, (Kräuter der Provence)
Steak(s), Puten-
  Tomatenmark
 evtl. Parmesan, gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Knoblauchknolle in die einzelnen Zehen teilen und diese ebenso wie die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Aubergine und die Zucchini putzen und waschen. Die Möhren putzen und schälen. Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden.

In einem Topf 3 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Dann zuerst die Möhren, dann die Aubergine, dann die Zucchini und zum Schluss die Paprika rundum braten. Mit dem Rotwein oder der Gemüsebrühe ablöschen und die Flüssigkeit fast vollständig einköcheln lassen. Die Dosentomaten dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen. Dann die Zwiebeln wieder rein und die Ratatouille zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Min. köcheln lassen.

Inzwischen die Putensteaks waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne in Olivenöl scharf anbraten. 10 Minuten vor Garzeitende auf das Ratatouille legen und mitgaren.

Die Ratatouille mit dem Tomatenmark etwas binden und mit den Putensteaks auf Tellern anrichten. Wer mag, kann mit Parmesan bestreuen.

Dazu kann man Baguette oder Kartoffeln servieren.