Bewertung
(10) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.03.2013
gespeichert: 256 (5)*
gedruckt: 1.972 (12)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.07.2006
2.664 Beiträge (ø0,58/Tag)

Zutaten

150 g Weizenmehl, Dinkel- oder Vollkornmehl
1 Tasse Wasser, (40°)
1 Prise(n) Meersalz, aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl unter Zugabe des Wassers verkneten, bis ein fester, leicht klebriger Teig entstanden ist. Nun mit Folie oder einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort ruhen lassen, ca. eine Stunde.
Eine beschichtete Pfanne aufheizen und sparsam mit Öl einfetten.
Den Teig in kleine Kugeln teilen, mit Mehl bestäuben und diese zu dünnen Fladen ausrollen. In der Pfanne auf jeder Seite 10-15 Sekunden goldgelb braten.
Wenn die Fladen auf beiden Seiten schön knusprig sind, herausnehmen und auf ein Blatt Küchenrolle legen, um das überschüssige Öl aufzusaugen. Jetzt leicht salzen.
Die Brote können mit einem Blatt Küchenrolle dazwischen aufeinander gestapelt werden. Sie bleiben somit warm.
Sollte eine größere Menge Pfannenbrot hergestellt werden, ab und zu einige Tropfen Öl hinzu geben.