Wirsing-Kartoffelpüree-Auflauf

Wirsing-Kartoffelpüree-Auflauf

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 05.03.2013



Zutaten

für
½ Kopf Wirsing, (ca. 500 g)
2 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
20 g Pinienkerne
3 EL Butter
2 TL Mehl
etwas Salz und Pfeffer
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Schlagsahne
1 Zitrone(n), unbehandelt
1 Prise(n) Zucker
1 Beutel Kartoffelpüreepulver (für 3 Portionen)
30 g Käse, geriebener italienischer Hartkäse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Wirsing vierteln, den harten Strunk entfernen, Viertel in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Pinienkerne in 2 El zerlassener Butter anrösten, herausnehmen.
Wirsing, Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett andünsten. Mehl darüberstäuben, kurz anschwitzen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen. 1 Tl abgeriebene Zitronenschale und 2 El Zitronensaft zugeben. Pinienkerne untermischen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
In eine Auflaufform geben, im heißen Backofen bei 200° (Umluft 180°) auf der untersten Schiene 20 Minuten garen.

Kartoffelpüree nach Packungsanweisung zubereiten. 1/2 El Butter und Käse unterrühren. Auf dem vorgegarten Kohl verteilen. Restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen. Im heißen Backofen im oberen Ofendrittel 25 bis 30 Minuten überbacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marenanl

Ach so, den Kartoffelbrei habe ich selbst gemacht, also nicht diesen fertigen aus der Tüte genommen.

27.10.2015 17:40
Antworten
marenanl

Ich habe das Rezept vor ein paar Tagen nachgekocht und war überrascht, wie megalecker das schmeckt! Ich hatte echt Zweifel ... Wirsing mit Knoblauch und Zitrone??? Aber die Kombi Wirsing mit Knobi, Zitrone und Pinienkerne ist echt gut. Sogar meinem Mann und unserm Sohn, beide eher Wirsingverschmäher, hat es gut geschmeckt. Zitronen hatte ich keine im Haus, nur den Zitronensaft in diesen Plastikfläschchen. Also habe ich die abgerieben Zitronenschale weggelassen und von dem Saft nur einen Esslöffel voll dazu getan. Dieses Gericht wird es jetzt im Herbst/Winter bestimmt öfters bei uns geben!

27.10.2015 17:36
Antworten