Pastinaken-Apfel Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 05.03.2013



Zutaten

für
3 Pastinake(n)
½ Apfel
1 kleine Karotte(n)
1 Kartoffel(n)
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 Stück(e) Ingwer, gerieben
½ Zitrone(n), unbehandelt
n. B. Gemüsebrühe
1 Schuss Weißwein
1 Zwiebel(n)
2 Nelke(n)
150 ml Sahne
1 Stück(e) Butter
4 EL Apfelkompott, süßes
etwas Öl
evtl. Petersilie, frisch gehackt zum Garnieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Gemüse und die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel in heißem Öl angehen lassen. Wenn sie glasig sind, die Kartoffel-, Karotten- und Pastinakenwürfel zufügen und auch angehen lassen.

Kurz vor dem Ablöschen den gehackten Knoblauch sowie die Butter hinzufügen. Wenn diese geschmolzen ist, den geriebenen Ingwer hinzugeben und dann mit dem Apfelkompott bedecken. Direkt mit einem kräftigen Schuss Weißwein ablöschen.

Einreduzieren lassen, dann mit der Brühe auffüllen und die Nelken hinzufügen. 15 - 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Nun pürieren (davor unbedingt die Nelken entfernen) und passieren. Anschließend kräftig mit Salz und viel Pfeffer würzen und kurz aufkochen lassen.

Die Sahne zufügen und einmal aufwallen lassen, aber nicht mehr kochen. Mit etwas Zitronenabrieb und 2 - 3 Spritzern Zitronensaft abrunden. Eventuell noch einmal schaumig aufschlagen und servieren.

Wer mag, kann die Suppe mit etwas Petersilie bestreuen. Dazu schmecken Scampispieße oder in Chiliöl gebratene Kichererbsen (vegetarisch), sowie ein gutes Landbrot.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ann2904

Sehr lecker! Ich habe auch statt Apfelmus 2 Äpfel genommen. keine ganzen Nelken, aber eine Messerspitze gemahlene. 500ml Brühe waren ausreichend. Statt Wein habe ich hellen Balsamico-Essig genommen. 2 Scheiben Kasseler habe ich als Einlage noch reingeschnippelt. Auch mein Jüngster (2 J.) hat die Suppe mit genuss weggelöffelt. Koch ich jetzt öfter.

17.11.2018 19:38
Antworten
Akelei80

Diese Suppe ist sehr lecker. Ich habe anstatt Apfelmus 2 Äpfel verwendet. Einfach köstlich.

14.10.2016 21:40
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, wer Pastinaken mag, wird diese Suppe lieben. Geschmacklich sehr lecker, habe zusätzlich noch mit gemahlenem Nelkenpulver gewürzt. Man muss nur darauf achten, genug Flüssigkeit zu haben. Ich hatte wohl etwas zu wenig zugefügt, daher war ein schaumiges Aufschlagen leider nicht möglich gewesen. Aber sie hat auch so sehr gut geschmeckt. LG von Sterneköchin2011

12.11.2015 14:11
Antworten