Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.03.2013
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 130 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.10.2008
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Pilze, gemischte
500 ml Brühe, von den Pilzen
50 g Butter
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Mehl
200 ml Kaffeesahne
Eigelb
30 g Butter
100 ml Schlagsahne, oder Schmand oder Crème fraîche
  Salz und Pfeffer
  Muskat
  Kümmelpulver
2 EL Petersilie, gehackt
4 Scheibe/n Toastbrot, getoastet
Knoblauchzehe(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pilze putzen und ggf. waschen. Danach blättrig schneiden und in 1 l Salzwasser 5-10 min kochen. Sofort abgießen und das Pilzwasser auffangen. Dosenpilze oder Pilze aus dem Glas abgießen, das Wasser auffangen und abtropfen lassen.

Die Butter in der Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln und den Knoblauch glasig schmoren. Das Mehl dazugeben, anschwitzen und mit Pilzbrühe ablöschen. Dabei mit dem Schneebesen kräftig durchrühren damit sich keine Klümpchen bilden. Nach und nach den Rest des Pilzwassers auffüllen und aufkochen lassen. Falls sich doch Klümpchen gebildet haben, mit dem Zauberstab durchmixen. Wenn die Soße zu dickflüssig geworden ist, mit Kaffeesahne bis zur gewünschten Konsistenz verdünnen. Mit Eigelb und Schlagsahne, Schmand oder Crème fraîche legieren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und ggf. gemahlenem Kümmel abschmecken, die Pilze und die restliche Butter dazugeben und aufkochen lassen.

Jede Portion vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen und mit Knoblauch-Toastbrot servieren.