Dips
gekocht
Lactose
Mexiko
Saucen
USA oder Kanada
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mole Poblano

Mexikanische Schokoladen/ Chili Soße (ausgezeichnet zu Pute oder anderem Geflügel)

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

75 Min. pfiffig 24.08.2004 591 kcal



Zutaten

für
220 g Chilischote(n), Anchos
100 g Chilischote(n), Pasillas
300 g Chilischote(n), Mulatos
30 g Chilischote(n), Chipotles
1 Liter Hühnerbrühe
750 g Zwiebel(n), grob gehackt
10 Zehe/n Knoblauch
150 g Mandel(n), geschält
100 g Erdnüsse, geschält
8 Nelke(n)
1 TL Pfeffer, schwarz, ganz
1 TL Zimt, gemahlen
½ TL Anis, Samen
100 g Rosinen
150 g Schokolade, zartbitter
4 EL Öl
30 g Butter
1 EL Sesam, zum Garnieren
200 g Tomate(n), enthäutet und vom meisten Saft befreit wiegen

Nährwerte pro Portion

kcal
591
Eiweiß
22,45 g
Fett
39,31 g
Kohlenhydr.
36,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen. Die Chilis anchos, Chilis pasillas und Chilis mulatos leicht rösten, herausnehmen und in warmen Wasser 30 Minuten einweichen. Das Wasser abgießen und die weichen Chilis im Mixer pürieren. Die Tomaten enthäuten, Knoblauch, Zwiebeln und mit den Chilis chipotles in einer Pfanne dünsten und im Mixer pürieren.
In einer separaten Pfanne Mandeln, Erdnüsse, Nelken, Pfefferkörner, Zimtstange und Anissamen in Butter leicht dünsten. Zusammen mit den Rosinen in den Mixer geben und ebenfalls pürieren.
In einem hohen Topf alle pürierten Zutaten hineingeben und unter ständigem Rühren 5 Minuten leicht köcheln lassen. Schokolade raspeln und der Sauce beigeben. Mit ca. der Hälfte der Hühnerbouillon auffüllen und 20 bis 30 Minuten köcheln lassen. Falls die Mole zu dickflüssig ist, nach und nach etwas Hühnerbouillon beigeben.
Tipp: diese Sauce erst am Schluss abschmecken, kurz vor dem servieren. Durch das Einkochen wird die Sauce immer würziger. Ist es zu scharf, kann man etwas mehr Schokolade oder Zucker beigeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kziegler

Hallo pfefferich, nur um auf Nummer sicher zu gehn - die ganzen Chilischotengewichtsangaben beziehen sich auf getrocknete Schoten - gell? LG aus Albuquerque, Karen

24.01.2016 23:52
Antworten
pfefferich

ja, getrocknet und eingeweicht. Weil ich auch hier in Calgary die verschiedenen Sorten nur getrocknet kaufen kann [ich hätte es im Rezept erwähnen sollen] Als ich das Rezept eingegeben habe war ich noch in Los Angeles. LG aus Calgary Chris

25.01.2016 00:17
Antworten
kziegler

Danke Dir! Ich werd's mal probieren. Und wenn's klappt, werd ich's auch mal mit frischen Chilis versuchen.

26.01.2016 20:21
Antworten
teom44

War sehr lecker und durch die Zugabe einer reifen Banane,Rosinen & Erdnussbutter nicht zu pikant für meine Gäste ;) . Anstatt den Chilis habe ich Chili Pasten ( von latinito ) & halbes Glas Mole Paste genommen. Für den rauchigen Geschmack war die dunkle Paste sehr gut und für die Schärfe getrocknete rote Chilis & Pfeffer . Dazu gab es mexikanischen Reis & Mais.

12.10.2013 05:16
Antworten
urmelhelble

Wow - ich hab noch nie so viel Chilis auf einmal gesehen ...

18.03.2013 02:41
Antworten
kugst

Mole mit Schoksauce ... lange nicht mehr gehabt. Wo bekomme ich in D nur die diversen Chilis?

24.08.2004 10:03
Antworten
Micha_LatinitoDe

Hallo kugst, bei www.latinito.de gibt es eine fertige Mole Poblano Sauce, oder auch eine Mole-Gewürzpaste, die man je nach Geschmack optimieren kann. Es sind Originalprodukt aus Mexiko und richtig lecker.

12.09.2011 10:31
Antworten
mischma2000

"Mole mit Schoksauce"? Mole IST Schokosauce :-D

27.01.2014 16:52
Antworten
pfefferich

Mole Poblano ist theoretisch "Schokosauce", weil sie ja Schoko [Kakao] enthält. Das Wort "Mole" ist aus der alten Nahuatl Sprache übersetzt und heisst schlicht und einfach "Sauce", es gibt hunderte Variationen [Chilis sind der Ausgangspunkt für die meisten davon] lg pfefferich

27.01.2014 17:58
Antworten
kugst

😊☺️😉

27.01.2014 20:29
Antworten