Rosmarin-Hähnchenschnitzel


Rezept speichern  Speichern

schnell, einfach, lecker, edel

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 05.03.2013



Zutaten

für
1 Hähnchenschnitzel, (Minutenschnitzel)
3 Scheibe/n Schwarzwälder Schinken oder Speck, evtl. auch mehr
2 EL Honig
Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 9 Minuten
Das Schnitzel kurz unter fließendem Wasser abbrausen und dann mit Küchenpapier abtupfen. Mit Honig einstreichen und mit Rosmarin bestreuen. Dann mit den Schinkenscheiben umwickeln und einrollen (je nach Schnitzelgröße braucht man auch mal mehr als drei). In etwas heißem Öl auf jeder Seite ca. 2 Min. braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BrianNazareth

Vielen Dank für das leckere Rezept. Ich gare die Röllchen im Ofen nach bei 100°C. In der Pfanne schmore ich ein paar Zwiebeln etc an und lösche mit Fond ab und gebe Creme fraîche und Sahne für eine Sauce dazu. Wichtig: Fleisch sollte man nicht waschen.

20.10.2020 18:49
Antworten
Münsterarko

Ja, das mit Pfeffer und Salz ist so eine Sache.... Vermutlich für die meisten Leute selbstverständlich und nicht extra aufzuführen, aber seit ich badegast1 "kenne", achte ich bei jedem Rezept drauf, dass es auch drinsteht, sonst gibt es nur 3 Sterne. Man wird alt wie ne Kau und lernt immer noch wat datau...

20.10.2020 18:08
Antworten
badegast1

Hallo, heute gab es das Rezept allerdings mit Putenschnitzel. Ich habe noch Pfeffer und Salz an die Schnitzel gegeben bevor ich sie mit dem Honig und Rosmarin aufgerollt habe. Der Speck kam außen um die Röllchen (ist etwas verwirrend erläutert in der Beschreibung). 2 Minuten Bratzeit ist VIEL zu kurz. Da wären die Röllchen ja noch roh innen. Ich habe sie kurz rundherum scharf angebraten, und dann bei schwacher Hitze noch bestimmt 15 Minuten in der Pfanne gelassen (ab und zu wenden). Das war perfekt. Aus dem Bratensatz habe ich eine Sahnesauce gemacht. Geschmacklich 5 Sterne, aber die Rezeptbeschreibung ist nicht gut, und Pfeffer und Salz MÜSSEN sein und fehlen in den Zutaten. Daher nur gute 3 Sterne LG Badegast1

20.10.2020 15:02
Antworten
pasiflora

Benötigt man denn kein Salz und Pfeffer?

19.10.2020 19:37
Antworten
Kaukau

Scharf anbraten rund herum und dann noch 15 Minuten im Backofen bei 140 Grad durchgaren lassen.... dann wird das was... lecker das - Danke fürs einstellen....

18.10.2020 11:27
Antworten
schaech001

Hallo, ich hatte eine quer durchgeschnittene Hähnchenbrust, brauchte dann trotzdem etwas länger zum durchgaren.....war richtig lecker.. Liebe Grüße Christine

22.06.2020 19:28
Antworten
Goerti

Hallo! Bei uns gab es die Rosmarin-Hähnchenschnitzel vorhin zum Mittagessen. Die Schnitzel sind flugs zubereitet, wobei ich die Schnitzel mit dem Schinken eingerollt habe. Somit hat das in der Pfanne ein wenig länger gedauert, weil sie ziemlich dick waren. Alle, aber wirklich ALLE am Tisch haben die kleinen Röllchen gelobt. Wirklich ganz zart, saftig und mit einem tollen Aroma. Grüße Goerti

31.07.2014 13:53
Antworten
Petunientopf

Freut mich, wenn es geschmeckt hat! :)

04.02.2014 16:25
Antworten
Teebo1963

Habe es gerade gemacht und mit Genuss verspeist ! Lieben Gruß

19.11.2013 18:45
Antworten