Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.03.2013
gespeichert: 96 (0)*
gedruckt: 860 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.01.2007
98 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

650 g Dinkel
50 g Sojamehl
500 ml Buttermilch
1 Pck. Hefe
50 g Butter
2 TL, gestr. Salz
1 EL Honig
1 TL, gehäuft Zimtpulver
1 TL, gestr. Brotgewürzmischung
Eigelb
2 EL Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Dinkel staubfein mahlen und in einer Schüssel mit dem Salz, Sojamehl, Brotgewürz, Zimt und der Butter in Flöckchen mischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe hineinbröseln und den Honig darüber geben. Die Buttermilch handwarm erwärmen und über die Hefe-Honigmischung geben, etwas verrühren, den Teig abdecken und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Dann alles zusammen gut durchkneten, so ca. 10 bis 15 Minuten. An einem warmen Ort 20 Minuten abgedeckt gehen lassen. Dann noch mal kurz kneten und noch mal 15 Minuten abgedeckt gehen lassen. Noch mal kurz kneten und in eine gefettete Form geben. Den Backofen auf 220 Grad vorwärmen und eine Schale Wasser einstellen. Das Brot in der Form gehen lassen bis der Teig das 1 1/2 fache Volumen hat. 1 Eigelb und 2 EL Wasser mischen und den Teig damit bestreichen und 15 Minuten bei 220 Grad backen. Anschließend die Temperatur auf 180 Grad runter drehen und 20 Minuten weiter backen. Dann aus der Form nehmen, Backofen abschalten und noch mal für 10 Minuten in den Backofen geben und in der Restwärme fertig backen. Abkühlen lassen.

Anmerkung:
Obwohl Honig und Zimt dabei ist, kann man es auch mit herzhaftem Belag essen.