Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.03.2013
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 240 (3)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.11.2012
287 Beiträge (ø0,13/Tag)

Zutaten

200 g Linsen, (Berglinsen)
1 große Möhre(n)
2 Stange/n Staudensellerie
Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
Gewürznelke(n)
Lorbeerblatt
2 TL Currypulver
1 Schuss Wermut, (Noilly Prat)
250 ml Gemüsefond
200 ml Sahne
20 g Walnüsse
  Salz und Pfeffer
80 g Cranberries, getrocknete
500 g Fischfilet(s), (Zanderfilet mit Haut)
Zitrone(n), nach Belieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Linsen mit Wasser bedeckt ca. 25 Minuten kochen.
Die Möhre schälen und klein würfeln. Den Staudensellerie in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel auch. Nelke durch das Lorbeerblatt stechen und mit den Zwiebelwürfeln, Möhrenwürfeln und Selleriewürfeln in 1 EL Öl andünsten. Curry darüber stäuben und kurz anschwitzen lassen. Mit dem Wein ablöschen und den Fond angießen und zugedeckt ca. 10 Minuten garen lassen. Dann das Lorbeerblatt mit der Nelke entfernen. Sahne dazugießen und ohne Deckel weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Die Walnüsse hacken und ohne Fett in einer Pfanne anrösten lassen. Die Linsen abgießen und mit den Walnüssen in die Gemüse-Curry-Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Cranberrys unter die Gemüse-Curry-Sauce mischen.

Den Zander abspülen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Dann im restlichen Öl auf der Hautseite ca. 2 - 3 Minuten braten, dann wenden und wieder 2-3 Minuten braten. Anschließend den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen.

Gemüse-Curry auf einen Teller geben. Zander darauf anrichten und servieren. Wer mag, kann eine Zitrone vierteln und jeweils ein Stück pro Portion dazulegen.