Vegetarisch
Beilage
Fingerfood
Käse
Party
Resteverwertung
Schnell
Snack
Vorspeise
einfach
kalt
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Käsetrüffel

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

für kalte Platten

25 min. simpel 11.11.2001



Zutaten

für
1 Ecke(n) Sahneschmelzkäse
60 g Butter
1 TL Meerrettich, gerieben
Salz
Paprikapulver
Pumpernickel, gerieben

Zubereitung

Butter schaumig rühren, mit dem Schmelzkäse vermischen und mit Salz und Paprikapulver würzen. Aus der Käsemasse kleine Kugeln formen, in Pumpernickel wenden und etwas abkühlen lassen.

Zur Käseplatte oder zum Wein reichen.

Pumpernickel ist ein sehr festes, feines Schwarzbrot. Gibt es in allen Supermärkten in der Brotabteilung, entweder klein und rund in der Rolle oder abgepackt in quadratischen Scheiben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser



Kommentare

Aurora

Man kann die Käsetrüffel auch in fein gehackten Kräutern, Currypulver, Paprika edelsüß wälzen, dann wird das Ganze noch bunter und man hat verschiedene Geschmacksvariationen. Ich setze die Käsetrüffel immer in kleine Pralinenmanschette, das sieht dann richtig edel aus.

Liebe Grüße
Aurora

27.01.2002 09:26
Antworten
Aurora

Ich hab noch was vergessen. Man kann die Käsetrüffel auch noch in gehackten Nüssen oder Mandeln wälzen.
Sehr apart sieht es auch aus, wenn man etwas Käsetrüffelmasse zwischen 2 Walnußhälften gibt.

Liebe Grüße
Aurora

27.01.2002 09:40
Antworten
*~Manu~*

Danke Aurora, eine weitere tolle Anregung. Das mit den Walnußhälften habe ich neulich in der Art auch so gesehen. Werde ich auch in mein "Programm" mit aufnehmen.

Liebe Grüße *~Manu~*

27.01.2002 10:58
Antworten
rosaamadeus

Super einfach und ganz toll bei unserer Feier angekommen! Habe ein paar in Pumpernickel, ein paar in Paprika, ein paar in Pfeffer und den Rest in Schnittlauch gewällst Vier Farben die eine wirklich schön bunte Pralinenpallte erstehen haben lassen!

26.04.2004 07:00
Antworten
Sünde

Könnte man die Butter auch irgendwie ersetzen?

07.01.2005 23:58
Antworten
tanatinchen

Ich hab die Trüffel für meine Käseplatte gemacht, und sie sind super gut angekommen. Habe allerdings nur die Hälfte an Butter genommen, weil es mir im Rezept einafach zu viel vorkam. Werde die Käsetrüffel auf jeden fall nochmal machen, wenn ich ein Partybuffet zaubere, allerdings mit noch weniger Butter als im Rezept drinsteht, weil sie für meinen Geschmach noch zu buttrig geschmecht haben. Mit dem Formen kann ich auch noch einen Tip geben, die Käsemasse erst ca 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, und dan erst Formen, wenn man es gleich macht ist der Teig zu weich.

Aber ansonsten Danke für das Rezept, hat sich prima vorbereiten lassen.

Liebe Grüsse Tanatinchen

27.03.2006 14:23
Antworten
MFD

Die Trüffel sind sehr, sehr gut bei unseren Gästen (und natürlich auch uns ;0)) angekommen. Allerdings habe ich sie ohne Merrettich gemacht.

Die wird es wieder geben.

LG,
Martina

05.11.2007 11:57
Antworten
devilish6

Hallo,habe die Käsetrüffel auch heute gemacht,allerdings ohne Merrettich und weniger Butter. Habe eine Hälfte in Pumpernickel,die anderen in 8-Kräutermischung (gefrostet von Knorr) gewendet.Sind gut geworden.Foto hab ich hochgeladen.Danke für´s Rezept

12.09.2008 14:38
Antworten
inwong

Ein Gaumenschmaus, - hier ein Häppchen, da ein Häppchen. Eine ganz tolle Idee. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Danke für das tolle Rezept.

Lieber Gruß
Wolfgang

24.01.2012 17:57
Antworten