Salat
Fleisch
Gemüse
Party
Schnell
einfach
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemischte Wurstplatte

für's Büfett

Durchschnittliche Bewertung: 3.56
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.03.2013



Zutaten

für
10 Scheibe/n Wurst, Bierschinken
10 Scheibe/n Corned Beef
10 Scheibe/n Wurst, Mortadella
10 Scheibe/n Wurst, Zungenwurst
10 Scheibe/n Wurst, Jagdwurst
10 Scheibe/n Wurst, Cervelatwurst
10 Scheibe/n Wurst, Pfeffersalami
10 Scheibe/n Wurst, Paprikawurst
1 Kopf Salat
2 Bund Petersilie, krause
8 Cherrytomate(n)
1 Bund Radieschen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Kopfsalat waschen und gut trocknen. Dann mit den Blättern die Platte gut auslegen. Immer die Strünke zur Plattenmitte ausrichten.
Die Wurstscheiben einzeln umfalten, so dass sie doppelt liegen. Nun fächerförmig umlaufend auf die Platte legen. Ist der Kreis geschlossen, zur Mitte der Platte einen zweiten kleineren Kreis mit den doppelten Scheiben legen.
Wenn wir alle Wurstscheiben auf die Platte gelegt haben, das Bund Radieschen gut waschen und trocknen. Dann mit dem Grün als ganzes Bund in die Plattenmitte legen. Es darf ruhig auf den Wurstscheiben liegen. Diese sollten aber darunter hervorstehen. Nun mit der Petersilie und den Cherrytomaten (vorher waschen und trocknen) ausgarnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Mir ging es wie OHJEMINE: Danke für das Einstellen. lG Bianca

05.02.2017 13:58
Antworten
OHJEMiiNE

ja ich habe mich nach deinem Rezept orientiert...Habe eign jede Wurst mit einer anderen ausgetauscht....danke für das Rezept es hat mir echt geholfen :)

06.03.2015 01:20
Antworten
Soloman

Hallo Patzi, es ist richtig, normalerweise benötigt man für eine Wurstplatte kein Rezept. Aber hier gibt es auch viele Anfänger, die haben z. B. keine Gespür für Mengen oder auch nicht fürs Ausgarnieren. Ansonsten, mit Ideen kann man da auf eione Vielfalt von Wurst zurückgreifen ud nach Belieben kombinieren. Schönen Tag noch und vierl Spaß hier bei Chefkoch, Gruß Soloman

19.01.2014 17:41
Antworten
Patzi

Im Prinzip benötigt man kein Rezept für eine Wurstplatte. Hier fanden wir aber die ausgesuchten Sorten recht stimmig, hab gemerkt, dass sich viele gerade da sehr schwer tun. Die Menge finde ich optimal, damit hab ich mir immer schwer getan...

19.01.2014 13:06
Antworten