Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.03.2013
gespeichert: 30 (2)*
gedruckt: 513 (10)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Eisbergsalat
Tomate(n)
1/2  Gurke(n)
1/2 Pck. Rucola
Paprikaschote(n), rot
2 EL Essig, (Wein-Branntweinessig)
4 EL Rapsöl, oder Sonnenblumenöl, alternativ Olivenöl
  Gewürzmischung, (Kräuterlinge-Gartenkräuter)
  Salz und Pfeffer
3 EL, gestr. Naturjoghurt, optional
1 Bund Radieschen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Eisbergsalat vom Strunk befreien und mit einem großen Messer klein schneiden. Den Rucola ebenfalls klein schneiden. Beides zusammen in einem Sieb gut abwaschen und abtropfen lassen (gegebenenfalls mit Küchenpapier trocken tupfen oder mit einer Salatschleuder trocknen). Tomaten, Gurke, Radieschen und Paprika waschen und klein schneiden. Alles in einer Schüssel vermengen.

Salz, Kräuterlinge und Pfeffer je nach Geschmack direkt auf den Salat geben, Essig drauf und gut vermischen. Dann erst das Öl dazugeben und nochmals vermischen. Wer mag, kann dann noch den Naturjoghurt dazugeben, so erhält man schnell und einfach ein leckeres Joghurtdressing (außerdem ist das die Rettung, wenn man sich aus Versehen mit dem Salz vertan hat).

Tipp:
Wer mag, kann Mozzarellakugeln, Fetakäse oder gut gebratene Hähnchenbrustfiletstücke hinzufügen. Der Salat lässt sich so einfach variieren und wird nie langweilig.