Mandelstollen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 23.08.2004 10481 kcal



Zutaten

für
1 kg Mehl, (Typ 405)
60 g Hefe
250 ml Milch
2 Ei(er)
450 g Butter
120 g Zucker
10 g Salz
10 g Gewürzmischung für Stollen
300 g Mandel(n), gehackt
100 g Mandel(n), gerieben
50 g Orangeat, fein gehackt
Butter, zum Bestreichen
Vanillezucker und Puderzucker zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
10481
Eiweiß
245,98 g
Fett
638,96 g
Kohlenhydr.
934,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen und mit ca. 300g Mehl einen Vorteig bereiten.
Die restlichen Zutaten (außer Mandeln und Orangeat) zu einem mittelfesten Teig verarbeiten.
Mandeln und Orangeat kurz unterarbeiten und gehen lassen.
Danach Teig zusammenstoßen, zu Stollen verarbeiten und bei 190 Grad ca. 35 Minuten backen.
Nach dem Backen mit heißer Butter bestreichen und mit Vanillezucker bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sunny_1985

Der Stollen schmeckt super. Mein Freund ist auch hellauf begeistert. Allerdings habe ich aus der Masse zwei Stollen draus gemacht. Ich habe den Teig ca. 1 Stunde ziehen gelassen. Lg Sandra

04.12.2016 20:05
Antworten
Goerti

Hallo, ich habe den Teig mit kleinen Änderungen zubereitet. Sorry dafür, aber ich hoffe, das ist ok. Einen großen Teil der Mandeln habe ich durch Walnüsse ersetzt, davon haben wir so viele! Das Orangeat habe ich mit der Moulinette sehrrr klein gemahlen, so habe ich den Geschmack, aber man spürt und sieht die Teile nicht. Und extra Zimt musste auch sein. Ich backe 4 kleine Stollen, dann kann ich welche verschenken, wenn sie durchgezogen sind. Wie lange lagerst du die Stollen, bevor ihr kostet! Zwei der Stollen sind eben im Ofen. Es duftet schon herrlich. Vielleicht mische ich in einen kleinen Ministollen noch Schokolade. Grüße Goerti

13.11.2013 18:59
Antworten
Kakaoauge

Ich habe als Stollengewürz Kardamon,Ingwer,Zimt,Muskatnuss und Pfeffer genommen.Man hat es eh nicht so sehr rausgeschmeckt.Aber ich muss sagen der Stollen war super lecker.

03.01.2010 01:56
Antworten
schildi24

http://www.chefkoch.de/rezepte/343831118579214/Lebkuchengewuerz-zum-Selbermachen.html Schau mal hier rein.

28.11.2008 21:19
Antworten
susa_

Stollengewürz ist regional etwas unterschiedlich, in der Regel besteht es aus Kardamom, Orangenschalen, Zitronenschalen, Muskatblüte und Bourbon-Vanille, manchmal ist auch noch Zimt dabei

09.11.2007 18:51
Antworten
Bina72

Hallo, also ich wuerde das Rezept auch gern ausprobieren, da es bei uns, lebe in Ialien, keinen Stollen gibt und ich das gern meinem ital. Ehemann zeigen wuerde. Was ist Stollengewuerz? Bitte eine Hinweis, wuerde gern anfangen zu backen! Lieben Dank, Bina72

09.11.2007 12:33
Antworten
EEimer

Etwas mehr Zucker kann nicht schaden für einen süßen Geschmack. Außerdem sollte die Bescheibung noch etwas ausführlicher sein. So empfiehlt es sich den Teig nach jeder Verarbeitungsstufe des Rezepts etwas gehen zu lassen (30-60 min).

03.12.2006 20:58
Antworten
Risa

Hallo, ich würde den Stollen gerne ausprobieren (auch ohne Orangeat), aber bin leider unerfahren mit Hefeteig. Wie lange muss der Vorteig genau gehen und wann kommt alles zusammen, ich habe das nicht ganz geschnallt. Wäre schön, wenn mir das jemand haargenau erklären könnte :)

14.10.2004 20:08
Antworten
babel

Es ist ja gar nicht mehr sooo lange hin, bis man wieder mit der Stollenbäckerei anfangen kann!! Dieser Stollen wird dann ausprobiert, denn bei uns mag niemand Stollen mit Rosinen, allerdings werde ich auch das Orangeat weg lassen!! Lieben Gruß Babel

24.08.2004 12:57
Antworten