einfach
Europa
gebunden
gekocht
Italien
ketogen
Low Carb
raffiniert oder preiswert
Schnell
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eiersuppe Stracciatella

Durchschnittliche Bewertung: 3.77
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.08.2004 425 kcal



Zutaten

für
750 ml Hühnerbrühe
40 g Parmesan, gerieben
1 großes Ei(er)
¼ Bund Petersilie, glatte, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
425
Eiweiß
34,43 g
Fett
31,09 g
Kohlenhydr.
2,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Hühnerbrühe aufkochen. Käse, Petersilie und Ei verquirlen und rasch in die heiße Brühe einrühren. 2 Minuten unter Rühren aufkochen lassen. Ich verziere die Suppe zusätzlich mit frischer Petersilie und Parmesan.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Einfach, schnell, lecker. Eine wunderbare Suppen-Idee, gibt's wieder, besten Dank!!

30.08.2018 08:00
Antworten
Riddel

Eine ausgesprochen leckere Suppe, die ich schnell aus meinem Vorrat zaubern konnte. LG Riddel

18.09.2010 14:56
Antworten
sanelli

Hallo! Hab deine Suppe gestern ausprobiert. Hat gut geschmeckt. Für meinen Geschmack kann es aber ruhig ein wenig "käsiger" sein. Hab den Parmesan kaum geschmeckt...werde nächstes Mal einfach ein wenig mehr davon nehmen. Ansonsten klasse Rezept!

11.09.2009 16:18
Antworten
CheErnestoRafael

Hallo JosephineB, war absolut herrlich nach einer eiskalten Wanderung. Da der Hunger groß war, haben wir weniger Brühe genommen. Petersilie war keine da, daher kräftig mit frischem Zitronengras gewürzt. Ich kann sie mir auch gut mit Ingwer vorstellen, ob mit oder ohne Parmesan muss noch probiert werden. Ideal und schnell, danke, Foto hab ich geladen. Grüß-Che

12.01.2009 10:17
Antworten
monpticha

Geht schnell und unkompliziert und schmeckt wunderbar. Aber unbedingt frisch geriebenen Parmesan nehmen, das gibt einen tollen Geschmack.

09.09.2004 21:11
Antworten