Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Auflauf
Vegetarisch
Vollwert
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Auberginen-Zucchini Lasagne mit Ziegenkäse

der Klassiker ganz anders, vollwertig, vegetarisch und ohne Kuhmilchprodukte

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 26.02.2013 536 kcal



Zutaten

für
2 m.-große Zucchini
2 m.-große Aubergine(n)
1 Dose Tomate(n), gehackt
150 g Ziegenfrischkäse, mild
150 g Ziegenkäse, (Ziegengouda) in Scheiben
6 Lasagneplatte(n)
Salz und Pfeffer
Rosmarin, ganz

Nährwerte pro Portion

kcal
536
Eiweiß
34,41 g
Fett
32,71 g
Kohlenhydr.
24,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Auberginen waschen, Stielansatz entfernen und in ca. 0,5-1,0 cm dünne Scheiben längs aufschneiden. Mit reichlich Salz bestreut ca. 10 Minuten ruhen lassen, damit die Bitterstoffe austreten. Währenddessen die Zucchini waschen, Strunk entfernen und ebenfalls in ca. 0,5-1,0 cm dünne Scheiben längs aufschneiden. Die Zucchinischeiben anschließend in heißem Olivenöl einige Minuten von beiden Seiten anbraten, bis sie goldbraun sind. Danach auf einen Teller mit Küchenkrepp legen, damit das Fett abtropft. Die Auberginenscheiben mit Wasser abwaschen, abtrocknen und ebenso verfahren.

Die Zucchini- und Auberginenscheiben in eine feuerfeste Auflaufform schichten. Mit den Zucchinischeiben beginnen. Mit der Hälfte davon den Boden der Auflaufform bedecken und darüber die Hälfte der Auberginenscheiben schichten. Anschließend salzen und pfeffern. Nun die Hälfte der gehackten Tomaten darübergeben und glatt streichen. 3 Lasagneplatten darüberlegen. Wenn sie nicht passen, in Form brechen. Die zweite Hälfte der Zucchini- und Auberginenscheiben auf die Nudelplatten legen, wieder salzen und pfeffern und mit der zweiten Hälfte der Tomaten bedecken. Mit den 3 Nudelplatten abschließen. Den Ziegenfrischkäse auf den Lasagneplatten verstreichen und mit den Käsescheiben belegen. Zuletzt etwas Rosmarin darüberstreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf mittlerer Schiene ca. 40-45 Minuten backen, bis die Lasagneplatten weich und der Käse goldbraun und knusprig ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SamSon2505

Moin, Ich kann nur sagen, wir sind total verliebt in das Rezept. Wir machen die Teigplatten für die Pasta selber und kochen eine kleine Tomatensoße. Geniale Lasagne. Danke für das Rezept. 5*

24.10.2018 08:32
Antworten
2yves

Hallo Parmigiana, vielen Dank fürs Feedback und das tolle Bild! Ich freu mich riesig, dass es dir geschmeckt hat! Viele Grüße, 2yves

28.02.2016 09:51
Antworten
2yves

Hallo Parmigiana, vielen Dank fürs Feedback und das tolle Bild! Ich freu mich riesig, dass es dir geschmeckt hat! Viele Grüße, 2yves

28.02.2016 09:44
Antworten
2yves

Hallo Parmigiana, vielen Dank fürs Feedback und das tolle Bild! Ich freu mich riesig, dass es dir geschmeckt hat! Viele Grüße, 2yves

27.02.2016 21:27
Antworten
Parmigiana

Hallo, tolles Rezept! Ich hatte noch eine fertig gekochte Tomatensauce vom Vortag, deswegen waren noch ein paar Karottenstückchen und Knoblauch drin und hatte keinen Ziegenkäse in Scheiben, sondern nur am Stück. Den habe ich dann eben drübergeraspelt. Der Geschmack vom Ziegenkäse passt echt super zum Rest. Danke fürs Rezept! parmigiana

03.07.2015 18:08
Antworten