Buttermilch-Mousse mit Himbeersoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 26.02.2013 318 kcal



Zutaten

für
4 Blatt Gelatine
500 ml Buttermilch
75 g Puderzucker
1 Zitrone(n), oder 2 Limetten
400 ml Sahne
300 g Himbeeren, gefrorene
50 g Zucker
50 ml Weißwein

Nährwerte pro Portion

kcal
318
Eiweiß
8,93 g
Fett
9,78 g
Kohlenhydr.
44,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Gelatine einweichen. Buttermilch und Puderzucker verrühren,
Zitronen-/Limettensaft auspressen, Saft erwärmen,
Gelatine bei milder Hitze auflösen, unter die Buttermilch rühren.
Sahne steif schlagen, unter die Buttermilch heben. Kaltstellen

Himbeeren mit dem Zucker und dem Weißwein aufkochen, bis die Beeren weich sind, mit einem Mixstab pürieren und wer will, kann die Soße durch ein Sieb passieren. Die Soße kaltstellen.

Zum Anrichten fülle ich die Buttermilch-Mousse in Glasschälchen und gebe auf die Mitte einen großzügigen Löffel der Himbeersoße.

Kleiner Abwandlungs-Tipp:
Anstatt Himbeeren kann auch eine Beerenmischung verwendet werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

reneesasel

Hallo das Rezept ist supereinfach und schmeckt wunderbar! Ich habe nur ein Becher Sahne genommen und habe 5 Portionen gehabt. *****

15.01.2018 16:24
Antworten
feanny

Hi. Ich hatte mir mehr erwartet. Mir schmeckt das Dessert nicht so gut. Wie Schlagsahne mit Buttermilchstich. Hab ich was falsch gemacht?

27.01.2017 22:50
Antworten
Krümelmonster0611

Habe das Mousse gestern schon zubereitet und werde es heute Nachmittag servieren - da ich aber schon beim Zubereiten genascht habe, kann ich nur sagen: super lecker!! Der leichte Zitronengeschmack in Kombination mit Buttermilch und Sahne ist himmlisch. Das Dessert gibt es definitiv öfter :)♡

25.12.2016 07:07
Antworten
badegast1

Hallo, bei uns gab es am We auch die leckere Mousse. Als Sauce habe ich Himbeeren und Erdbeeren gemischt. Das war sehr lecker! Wegen der Kinder habe ich statt Wein einfach Apfelsaft genommen. Etwas mehr süßen mußte ich auch für unseren Geschmack :-) Übrigens ist es bei Gelatine wichtig, daß man die kalte Masse zur warmen Gelatinemasse gibt, niemals umgekehrt. D.H. die Buttermilch zur Zitrone geben. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG Badegast

08.04.2014 08:37
Antworten
ApolloMerkur

Hallo! Ein sehr leckeres, frisches, cremiges Dessert! War sehr positiv überrascht! Statt Himbeersauce habe ich Waldbeeren-Grütze dazu gemacht. LG, ApolloMerkur

02.04.2014 20:23
Antworten
xyz13

Sehr feine Nachspeise. Allerdings habe ich mit der angegebenen Menge 7 Schälchen gemacht und das waren reichliche Portionen. Das Rezept wird es mit Sicherheit wieder geben, aber ich denke, dass diese Menge gut für 8 Portionen ausreicht.

11.11.2013 13:29
Antworten
patty89

Hallo, bin gerade über dieser Nachspeise. Ich habe gesehen, da steht nich wohin der warme/nicht kochende Zitronensaft kommt. Ich habe damit meine Gelantine aufgelöst. Das wird wohl gemeint sein. Feedback ob es meinen Gästen gemundet hat, kommt noch. Liebe Grüße patty

05.11.2013 10:00
Antworten
zitrone87

hey, genau, die gelatine wird in dem warmen zitronensaft aufgelöst! ich hoffe es hat geschmeckt :)

07.11.2013 18:18
Antworten
patty89

hallo Zitrone ja, und wie lecker es war. Allerdings habe ich auch nur 1 Becher Sahne genommen. Aber das war genau richtig. Die Zuckermenge war gut. Unseren Gästen und uns hat es wirklich super geschmeckt. Da werde ich dann gleich nochmal meine 5 Sterne vergeben. Ich hattte es in Gläsern angerichtet, das schaut auch gut aus. Bilder kommen dann auch noch die Tage. Liebe Grüße Patty

08.11.2013 11:06
Antworten
zitrone87

hi patty, klar, kein problem mit der sahnemenge! freut mich dass es geschmeckt hat! und dass du bild hochladen willst find ich super! vielleicht kommen dann noch mehr auf den geschmack und machen mein Rezept nach ;) danke vielmals! lg

08.11.2013 15:19
Antworten