Gefüllte Paprika nach Uroma Susanne


Rezept speichern  Speichern

ungarisch beeinflusst

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (1.752 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.08.2004



Zutaten

für
10 Spitzpaprika, gelbe, je nach Größe evtl. mehr
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
Paprikapulver
100 g Reis, gekochter
1 Ei(er)
1 kl. Dose/n Tomatenmark
500 ml Gemüsebrühe
etwas Zucker
1 EL Butter
1 EL Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Aus Hackfleisch, Reis, Ei, Zwiebel und Knoblauch einen Hackfleischteig herstellen und mit den Gewürzen abschmecken. In die Paprikaschoten füllen und aus dem Rest Hackfleischbällchen formen.

Die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl dazugeben und etwas anrösten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, das Tomatenmark dazugeben und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Die gefüllten Paprikaschoten und die Bällchen in die Soße geben und entweder auf dem Herd oder im Backofen 30 - 40 min schmoren.

Dazu gibt es Reis.

Alternativ kann man auch Tomatenpüree statt des Tomatenmarks verwenden. Dann etwas weniger Brühe verwenden.

Die Mengenangaben sind natürlich etwas vage, meine Uri hat immer "nach Gefühl" gekocht. Ich habe versucht, das Rezept so gut wie möglich nachzuvollziehen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

charly_ilchmann

Also, ich habe das Gericht ziemlich so nachgekocht wie hier abgebildet. Klar, das würzen von dem Reis Hackfleisch Teig ist schwierig wegen dem abschmecken....auch evtl. Das ein oder andere obliegt ja der eigenen Kreativität.... also meine Freund ich fanden die gefüllten Paprikas Prima.... vielen Dank...

29.11.2020 17:27
Antworten
Finn1111

Ein seeeeehr leckeres Rezept. Sowohl mein Mann als auch die Kinder (Kleinkinder) haben reingehauen! Vielen Dank:) 5*

20.11.2020 21:13
Antworten
nudelfee_81

WOW!! Was für ein einfaches und so leckeres Rezept!! Vielen Dank dafür! Selbst meine Männer im Alter von 8 und 10 Jahren lieben es!! Ab jetzt die gefüllten Paprikaschoten nur noch auf diese Art! 5 Sterne!

17.11.2020 21:53
Antworten
Langeduerre

Nachtrag. Alles mit Heißluft bei 180 Grad gut 45 Minuten in dem Backofen.

16.11.2020 15:40
Antworten
Langeduerre

Wir haben es gestern ausprobiert, allerdings mit 1kg Hack und normale Paprika. Restliches Hack als Bällchen mit in die Auflaufform gelegt. Haben zusätzlich zum Tomatenmark noch ein Päckchen passierte Tomaten dazu geben. Da wir es schärfer mögen haben wir noch mit Chilifloken den nötigen BUMS dazu gegeben. Kurz... Mega lecker! Danke für das tolle Rezept. Dazu gab es Reis. 👍

16.11.2020 15:34
Antworten
Sivi

Hallo bummi, die ungarischen, gelben Spitzpaprika sind sehr klein und es passt wenig Füllung hinein. Wenn du normal große Papriaschoten verwedest, dann reichen 4-5 Stück! LG, Sivi

23.08.2004 08:53
Antworten
DaRond

Ich hab das Rezept gerade auch mit normalen Schoten gemacht und es hat exakt für 5 große gereicht.

16.10.2011 16:34
Antworten
maria7413

Hallo, Spitzenpaprika bitte kauf auf Markt. Riesig!

27.07.2015 15:24
Antworten
bummi68

10 Paprikaschoten???

23.08.2004 06:19
Antworten
casiora

damit sind spitzpaprika gemeint. da passt ja um weiten weniger rein wie in eine normale große paprika. Die menge passt bei mir in 4 große normale paprika. und in 9-10 spitzpaprika :)

31.10.2019 14:24
Antworten