Kathrins saftige Apfelbrötchen


Rezept speichern  Speichern

für 4 große, fruchtige und leckere Brötchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 26.02.2013



Zutaten

für
3 Äpfel, mit Schale gerieben
60 g Dinkel, geschrotet
90 g Dinkelmehl, Vollkorn
13 g Weinsteinbackpulver, ca.
½ TL Zimtpulver
1 EL Süßstoff (Streusüße, gehäufter EL) oder ca.10 - 15 g Zucker
15 g Cornflakes
20 g Rosinen
10 g Haferflocken, kernige
30 g Müsli (Früchtemüsli)
etwas Kardamom
etwas Gewürzmischung (Apfelkuchengewürz)
30 ml Wasser
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Äpfel, Rosinen und Gewürze mischen und nach Belieben etwas durchziehen lassen. Die trockenen Zutaten (Dinkelschrot, Mehl, Backpulver, Streusüße, Cornflakes, Haferflocken und Müsli) ebenfalls mischen. Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die trockenen Zutaten nach und nach unter das Apfelgemisch geben. Das Wasser vorsichtig hinzufügen, sehr gut mischen. Aus dieser Masse dann mit 2 Esslöffeln insgesamt 4 Brötchen formen und auf ein Backblech setzen. Wiege, um gleichmäßige Brötchen zu bekommen, die gesamte Masse ab und teile durch 4.

In der Backofenmitte etwa 35 - 40 min. backen. Nicht abschrecken lassen, die Brötchen sind auch nach Backzeit noch sehr feucht, aber genau das macht auch das geniale der Brötchen aus!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CheekyRike

Super lecker und herrlich saftig 👍

27.10.2018 20:05
Antworten
kathrinsche84

Super, das freut mich. :-) Nüsse mag ich persönlich nicht, aber wenn Trockenobst weg muss, kommt das auch mit rein, einfach ausprobieren. Auch Cranberrys machen sich gut. ;-)

10.05.2014 15:09
Antworten
SinaMeriel

Ein super leckeres Rezept! Ich habe es gestern ausprobiert und zusätzlich noch klein geschnittenes Trockenobst und Nüsse hinzugefügt. Die noch warmen Brötchen waren einfach köstlich!

10.05.2014 08:10
Antworten