Krümelmonster Cupcakes


Rezept speichern  Speichern

12 lustige Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (351 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 26.02.2013



Zutaten

für
125 g Butter, weich
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
125 ml Milch
100 g Schokolade (Schokotropfen)
125 g Marzipanrohmasse
200 g Puderzucker
100 g Kokosraspel
1 Beutel Lebensmittelfarbe, Pulver, blau
6 Keks(e) (Schoko-Cookies)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 35 Minuten
Für die Augen die Marzipanrohmasse und 75 g Puderzucker verkneten und zu 24 Kugeln rollen. Dann 24 Schokotropfen als Pupillen in die Marzipanaugen drücken.

Die Kokosraspel in eine Schüssel geben und mit etwa der Hälfte der in etwas Wasser aufgelösten Lebensmittelfarbe einfärben. Dafür am besten Küchenhandschuhe überziehen. Zum Trocknen die Kokosraspel auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen. Später wieder in eine Schüssel füllen.
Augen und Kokosraspel am besten am Vortag zubereiten, so haben sie Zeit zum Trocknen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Muffinformen mit Papierbackförmchen auslegen.

Die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier hinzugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und dazugeben. Nun die Milch dazugießen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Als letztes die übrigen Schokotropfen gut unterrühren.

Den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen. Es sieht so aus, als wäre es zu viel Teig, jedoch müssen die Muffins sehr hoch werden. Auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen.
Nach dem Herausnehmen die Muffins kurz in der Form lassen und dann auf einem Kuchengitter ca. 30 min vollständig auskühlen lassen.

Aus dem restlichen Puderzucker und der restlichen blauen Lebensmittelfarbe, die wieder in etwas Wasser aufgelöst ist, einen dickflüssigen Guss anrühren. Die Muffinoberfläche damit einpinseln (etwas Guss für die Augen zurückbehalten) und die Muffins kopfüber in die blauen Kokosraspel tauchen. Dann ein kleines ovales Stück aus jedem Muffin schneiden und je 1/2 Cookie als Mund hineinstecken. Eventuell auch mit etwas Guss "ankleben". Die Augen auch mit dem Guss ankleben und dann alles ca.3 Stunden trocknen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

noemi_annaa

Wer es etwas weniger süß mag, sollte einiges an Zucker im Muffinteig weglassen. Die Muffins sind durch die Glasur extrem süß.

17.04.2021 21:32
Antworten
Sunflower1919

Optisch ein absoluter Hingucker 🙂 Allerdings waren die Muffins selbst etwas trocken.

14.03.2021 12:00
Antworten
maximilianlaetsch14

Super für einen Kinder Geburtstag 👨‍🍳

22.07.2020 18:15
Antworten
Vansomme94

Optisch Top. Muffins haben "nackig" geschmeckt, jedoch ist die blaue Kruste am nächsten Tag sehr hart gewesen..

04.06.2020 19:15
Antworten
Mrs_hmn

Sehr sehr lecker, kommen immer wieder gut an ☺️

14.03.2020 10:07
Antworten
Foesti

Am Wochenende habe ich die kleinen Monster auch nachgebacken. Der Muffin alleine ist schon voll lecker! Die Kokosflocken habe ich in einem Zipper Beutel gefärbt und nachdem ich die Muffins aus dem Ofen hatte kurz zum Trocknen aufs Backblech gestreut und diese in den noch warmen Ofen geschoben. Bei mir sind sie leider mehr in die Breite als in die Höhe gegangen, deswegen meine Frage: Hast du Ober-/Unterhitze oder Umluft verwendet? Sonst hat alles super funktioniert!

24.04.2013 16:32
Antworten
k1994

Habe sie gestern gemacht und sie sind echt super angekommen :) das einzig knifflige war die taschen für den cookie rauszuschneiden, da meine nicht so hoch waren...aber sonst echt toll :)

21.04.2013 17:10
Antworten
juliajkb

das selbe Problem habe ich leider auch. Bei mir laufen die förmchen über, anstatt in die Höhe zugehen. Ich weiß nur nicht - warum?! :(

09.12.2013 17:43
Antworten
DrachMarcius

Hast du es mit einer speziellen backform für muffins ausprobiert? Die sind super :)

22.12.2013 14:38
Antworten
ichbinich2808

du kannst aber auch versuchen 2 ineinander zu verwenden

08.03.2015 20:54
Antworten