Herbstlich gefüllter Kürbis


Rezept speichern  Speichern

passend zur Jahreszeit, bunt und saisonal

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 24.02.2013 619 kcal



Zutaten

für
1 Tasse Reis, Vollkorn (z.B. Wildreismischung)
Salzwasser
1 Peperoni, rot
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Karotte(n), violett
100 g Lauch
1 ½ kg Kürbis(se) (Hokkaido)
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Apfel, sauer
25 g Kürbiskerne
1 Becher Schmand
1 Ei(er)
50 g Parmesan, frisch gerieben
1 Handvoll Käse, gerieben zum Überbacken
½ Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Muskat
Petersilie
Fett zum Braten (z.B. Butterschmalz)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
619
Eiweiß
20,00 g
Fett
36,51 g
Kohlenhydr.
52,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Reis nach Packungsanweisung im Salzwasser kochen. Ins Wasser zusätzlich eine klein geschnittene rote Peperoni geben. Am besten so dosieren, dass kein Wasser mehr übrig bleibt (meistens das Verhältnis 1:2 oder 1:2,5), damit die Nährstoffe und Schärfe im Reis bleiben.

Das Gemüse nach Belieben in Ringe und/oder Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch mit etwas Fett (ich nehme Butterschmalz) in einem Topf glasig anschwitzen. Den Lauch und die Karotten dazugeben, die Herdplatte ausschalten. Dann Paprika, Apfel, Kürbiskerne, Petersilie, Parmesan und Schmand zugeben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen, das Ei dazugeben, gut durchrühren und kurz stehen lassen.

Währenddessen den Ofen vorheizen (180 - 200°C, Ober-/Unterhitze), dann vom Kürbis den "Deckel" ausschneiden und aushöhlen. Eventuell rausgeschnittenes Kürbisfleisch kann noch in die Füllmasse gerührt werden.

Nun kann der Kürbis mit der Masse gefüllt werden. Danach wird er in eine Auflaufform gegeben, in die noch 1/2 L Gemüsebrühe geschüttet wird. Oben auf die Kürbisöffnung kommt der Käse, der Deckel kann nebendran in die Form gelegt und mitgegart werden.

Das Ganze sollte etwa 30 - 40 Minuten im Ofen auf der mittleren Schiene überbacken werden. Wer nicht so lange warten möchte, kann den Kürbis auch schon 20 Minuten im Ofen mit Deckel vorgaren und ihn erst dann füllen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KennyCook

Hej, das ist ein superfeines Rezept. Ich habe einen ganzen Lauch verwendet und dafür die Zwiebel weggelassen. Und ich hab den Reis durch Maronen (noch mehr Herbst) ersetzt und noch ein bissel mehr gewürzt. Da es sehr viel Füllung war (oder der Kürbis zu klein?), hab ich den halbiert und beide Hälften mit Berg gefüllt und dann mit dem Käse überbacken. Im Dampfgarer geht es dann auch ohne Gemüsebrühe und wird schön knusprig. Bin begeistert. Vielen Dank.

07.11.2021 14:08
Antworten
SweetDumpling

Hallo KennyCook, vielen Dank für dein positives Feedback 🥰 Maronen sind natürlich mega und der Dampfgarer (so man denn einen hat 😉) eine gute Alternative. Es freut mich, dass dir der Kürbis geschmeckt hat! Liebe Grüße 😊

08.11.2021 12:58
Antworten
-Morrigan-

Ich hab den Kürbis heute nachgemacht. Zwar hätte ich den Kürbis auch etwas besser aushöhlen sollen, dennoch war er seeeehr lecker sowohl meinen Kiddis als auch meinem Freund hat er sehr gut geschmeckt. Obwohl mein Freund immer enttäuscht dreinschaut wenn ich was ohne Fleisch mache. (was öfter vorkommt) 😂 Den Kürbis wird es mit Sicherheit ab jetzt öfter geben, das nächste mal aber besser ausgehöhlt 😉

20.10.2019 15:40
Antworten
SweetDumpling

Hallo Morrigan, freut mich, dass es euch allen auch ohne Fleisch geschmeckt hat! Das Rezept könnte zwar auch noch durch gebratenes Hack oder ähnliches ergänzt werden, funktioniert meiner Meinung nach aber auch sehr gut ohne ;) Liebe Grüße

24.10.2019 20:15
Antworten
Maikebrandt77

Ich habe den Kürbis im Dutch Oven gemacht. Er war super lecker 😊

17.01.2018 11:49
Antworten
Laeuferin

Hallo! Ich hab gestern Abend Deinen Kürbis nachgekocht. Es hat sehr lecker geschmeckt! Da ich ihn für mich alleine gekocht habe, hab ich einen kleineren Kürbis genommen, Als Füllung hab ich gekochte Gerste anstatt dem Reis genommen, da ich die noch da hatte. Ich find gut, dass das Rezept so variabel ist und das mit dem Tipp, die Füllung separat zum Kürbis zu reichen, werde ich sicher mal ausprobieren. Danke fürs Rezept! LG Elke

12.10.2015 05:43
Antworten
SweetDumpling

Vielen Dank für die Sternchen :-) Man kann die Füllung auch separat zubereiten und den Kürbis in Spalten geschnitten im Ofen garen, dann kann die Menge individueller portioniert werden ;-) Liebe Grüße

09.10.2015 13:10
Antworten
NatureCook83

Hey, ich habe deinen Kürbis gestern nachgekocht. Leider hätte ich den Küribs noch mehr aushöhlen sollen - so wars uns zuviel Kürbis zur Füllung (aber da kannst du ja nix dafür ;)) Ansonsten: die Füllung schmeckt echt toll! Und ist ja auch sehr variabel wir haben den Kürbis 20 Min im Ofen vorgebacken, dann gehts ruck-zuck! Von mir 4 Sterne für da tolle Rezept Liebe Grüße NC

09.10.2015 08:26
Antworten
Pepples91

Habe den gefüllten Kürbis heute nachgekockt, er war super lecker. Ich habe den Reis als normale Beilage genommen, und Hackfleisch mit dazu gebraten und mit in den Kürbis gefüllt. Den Kürbis wird es dieses Jahr wohl noch öfters geben ;)

29.09.2014 19:01
Antworten
SweetDumpling

Vielen Dank, es freut mich, dass der Kürbis geschmeckt hat! Die Füllung kann tatsächlich sehr flexibel kombiniert werden, je nach persönlichem Geschmack :)

10.11.2014 13:46
Antworten