Bärräs Schwabentopf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 24.02.2013



Zutaten

für
1 kg Schweinefilet(s)
500 g Spätzle
2 m.-große Zwiebel(n)
500 g Bergkäse, gerieben
200 g Bacon
250 g Champignons
3 Becher Sahne
1 Schuss Weißwein
2 TL Brühe, instant
etwas Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Spätzle in Salzwasser kochen. Währenddessen eine halbe Zwiebel in Ringe schneiden und die restlichen Zwiebeln fein würfeln. Champignons in Scheiben schneiden. Das Schweinefilet diagonal in 3 cm dicke Scheiben schneiden.

Die gekochten Spätzle in eine große Auflaufform geben. Zwiebelringe anbraten und über den Spätzle verteilen. Beides mit der Hälfte des Käses bestreuen. Ein Teelöffel Brühe in einem Becher Sahne verrühren und in die Auflaufform geben. Die Filetstücke scharf von beiden Seiten anbraten (ähnlich wie bei Medaillons). Das Fleisch in der Form verteilen und Bacon kurz anbraten. Er darf nicht knusprig kross werden. Über das Fleisch legen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Auflaufform in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 150° für 30 Minuten überbacken.

Die gewürfelten Zwiebeln in einer großen Pfanne anbraten. Champignons hinzugeben und mitbraten. Mit einem ordentlichen Schuss Weißwein ablöschen und alles etwas einkochen lassen. Mit zwei Bechern Sahne auffüllen und einem Teelöffel Brühe abschmecken.

Dazu kann Buttergemüse gereicht werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

greenflash

Danke für dein Feedback. Freut mich, dass du den Schwabentopf optimieren konntest.

17.03.2014 15:22
Antworten
wonderful-dessous

Ich habe den Schwabentopf nun schon zweimal gemacht. Beim ersten Mal genau nach Anleitung. Aber da fand ich die Spätzle/Lende dann nicht perfekt. Habe es dann beim zweitem Mal so gemacht: Spätzle in die Auflaufform, darauf die angebratene Lende und Bacon und darauf dann die Zwiebel-Schwammerl-Sauce und zum Schluss den Käse. Die Gäste waren begeistert!

16.03.2014 23:26
Antworten