Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.02.2013
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 326 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.09.2009
839 Beiträge (ø0,24/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kleine Zucchini (etwa so groß wie eine halbe Gurke)
4 m.-große Champignons, braune
Lauchzwiebel(n)
4 EL Balsamico bianco
2 EL Olivenöl, gutes
1 TL, gestr. Senf, mittelscharfer
1 EL Zucker
8 Blätter Basilikum, frisches
2 Zweig/e Thymian, frischer
  Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Balsamico, Olivenöl, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer, zerrupfte Basilikumblätter und von den Zweigen gestreifte bzw. gezupfte Thymianblätter zu einer Vinaigrette verquirlen und abschmecken.

Die Zucchini halbieren, vierteln und in feine Scheiben schneiden. Die Champignons halbieren und auch in feine Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. Alles zur Vinaigrette geben und vermischen. Die Soßenmenge mag anfangs zu gering erscheinen, aber das täuscht, denn die Zucchini geben noch Flüssigkeit ab.

Der Salat muss etwas durchziehen (ca. 30 - 60 Minuten - so lange, wie man eben zur Zubereitung des eigentlichen Essens braucht, eine längere Ziehzeit schadet auch nicht). Nach dem Durchziehen ggf. noch mal mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken.

Für uns ist der Salat eine leckere Beilage zu Pasta- und auch Grillgerichten. Der Salat ist beliebig wandelbar, man kann z. B. auch Tomaten oder Paprikaschoten mit einbauen oder auch gebratene Speckwürfel oder Garnelen darübergeben.