Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Herzhafte Kürbis-Muffins mit Speck und Käse


Rezept speichern  Speichern

sehr saftige Muffins, schmecken kalt oder warm

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.02.2013 1804 kcal



Zutaten

für
100 g Kürbisfleisch, gerieben
170 g Mehl, (wahlweise Vollkornmehl
2 TL Backpulver
6 EL Öl
2 Ei(er)
100 ml Milch
½ TL Salz
50 g Käse, würziger
50 g Speck, für die leichte Variante auch Kochschinken
1 Lauchzwiebel(n)
Muskat
n. B. Butter, oder Öl für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
1804
Eiweiß
52,76 g
Fett
115,71 g
Kohlenhydr.
137,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Mehl und Backpulver mit Salz und Muskat vermischen.
Aus den oberen Zutaten (außer Käse und Speck) einen Teig zubereiten.
Käse und Speck unterheben.
In die Formen füllen und bei 200° C ca. 25 Minuten backen. Warm oder kalt sehr lecker. Kalte Muffins können auch in der Mikrowelle leicht aufgewärmt werden.

Tipp:
Wer möchte, kann die Muffins noch mit Käse bestreuen, Curry in den Teig geben, die Milch durch Kokosmilch oder Buttermilch ersetzen, Knoblauch oder Kräuter zugeben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, meine ersten Kürbismuffins - lecker , locker und einfach zu machen. Ich habe mich genau ans Rezept gehalten und ebenfalls 12 Muffins rausbekommen. Liebe Grüße W o l k e

01.11.2019 16:04
Antworten
Chrisse2511

Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Ich hab den Schinken durch getrocknete Tomaten ersetzt und zur Hälfte Ziegenkäse verwendet- muss man natürlich mögen, aber er ist schön kräftig und harmoniert wunderbar mit der Tomate. Hab die Angaben aus dem Rezept verdoppelt und 12 große muffins rausbekommen!

31.12.2017 12:52
Antworten
kitsunegoesinsane

Die Idee mit den eingelegten Tomaten find ich klasse.. wird nachgebacken. :)

17.12.2014 13:35
Antworten
gabipan

Hallo! Hab gleich die doppelte Menge gemacht - ergab 18 schön große und leckere Muffins - wobei man die Masse schon sehr gut würzen sollte. Ich habe dafür Kräutersalz, Thymian, Pizzagewürz, Knoblauch, 1 Pfefferoni und getrocknete, eingelegte Tomaten in Öl genommen und dann auch dieses Öl gleich für den Teig - allerdings weniger als lt. Rezept vorgesehen. Ein Teil wurde auch, wie vorgeschlagen, noch zusätzlich mit Käse bestreut. Ein paar Muffins wurden dann tiefgefroren und schmecken auch aufgetaut und in der Mikro leicht erwärmt klasse - Fotos lade ich auch gerne noch hoch! LG Gabi

05.12.2013 18:43
Antworten
kitsunegoesinsane

Freut mich sehr, dass es geschmeckt hat. Wir nehmen immer einen besonders würzigen Käse wie Emmentaler oder Bergkäse und bestreuen die Muffins noch zusätzlich mit Käse. Aber wie das bei Muffins eben so ist sind Rezepte ja sehr variabel. LG

18.10.2013 19:02
Antworten
katchenka

Hallo, nach dem ich von einer meiner Freundin von Kürbismuffins gehört habe, wollte ich es unbedingt auch ausprobieren. Und so bin ich auf deinen Rezept gestoßen. Ich fand es ganz lecker und es wird definitiv nachmal geben, nächstes Mal aber mit mehr Käse, da die Muffins sonst sehr geschmacksneutral waren. Danke für den Rezept!! Gruß

18.10.2013 17:35
Antworten