Bewertung
(10) Ø4,42
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.02.2013
gespeichert: 402 (3)*
gedruckt: 1.346 (18)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.10.2008
6 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 große Kartoffel(n)
400 g Hummus, Rezept in der Datenbank
400 g Schmand, oder Quark
200 g Käse (Gouda), gerieben
4 EL Butter
2 m.-große Möhre(n)
1 kl. Dose/n Mais
1 Bund Petersilie
2 Tasse/n Wasser
2 Tasse/n Couscous
 Msp. Currypaste, grün
Tomate(n)
 halbe Gurke(n)
Zwiebel(n), rot
 etwas Salat

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Füllung für die Kumpir können beliebig variiert werden und das ist sehr praktisch bei mäkligen Leuten oder auf Partys.

Den Ofen auf 230°C vorheizen. Jede Kartoffel in Alufolie einwickeln und mit einer Rouladennadel mehrmals durchstechen, damit die Kartoffel schneller gar wird. Je nach Größe, 40-60 min garen.

In der Zwischenzeit 2 Tassen Wasser im Wasserkocher erhitzen und anschließend die Petersilie mit dem kochenden Wasser pürieren und dann die 2 Tassen Couscous hinzufügen. Wer es scharf mag, kann einen EL grüne Currypaste hinzugeben.

Die Möhren schälen und raspeln. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Die Gurke und die Tomaten würfeln. Etwas Salat waschen und schneiden.

Alle Zutaten (Hummus, Schmand und Gemüse) in separaten Schälchen servieren.

Nach 40 min sollte man nach den Kartoffeln schauen. Sie sind gar, wenn man ohne Widerstand mit einer Rouladennadel hineineinstechen kann. Wenn sie fertig sind, die Kartoffeln von der Alufolie befreien und ein Kreuz hereinschneiden, dann die Kartoffel mit Handschuhen einmal zusammendrücken. Pro Kartoffel nun in die Öffnung 1 EL Butter und 2-3 EL Käse geben und in der Kartoffeln zerdrücken, so dass in der Kartoffel ein Käse-Butter-Kartoffel-Gemisch entsteht.

Den Salat auf dem Teller und die Kartoffel auf dem Salat platzieren. Nun kann sich jeder seine Kartoffel selbst füllen.

Meine Reihenfolge ist: Quark, Couscous, Salat, Hummus und zum Schluss Zwiebeln.

Man könnte auch noch gebratene Pilze, Zucchini, Auberginen oder Fleischstücke servieren.