Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2013
gespeichert: 99 (0)*
gedruckt: 1.369 (6)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.10.2007
673 Beiträge (ø0,16/Tag)

Zutaten

400 g Kürbis(se) (Hokkaido), entkernt gewogen
200 g Linsen, rote
Paprikaschote(n), rot
1 große Gemüsezwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwer (etwa daumengroß)
800 ml Gemüsebrühe, evtl. mehr
1 TL, gehäuft Curry
 evtl. Kokosmilch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 180 kcal

Die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen. Beim Kürbis die Kerne entfernen, ungeschält in kleine Stücke schneiden und in die Gemüsebrühe geben, köcheln lassen.

Die Zwiebel schälen, vierteln und in der Küchenmaschine klein raffeln. Geht schnell und die Hände riechen dann nicht so streng. Die Zwiebel zum Kürbis geben. Die Linsen ebenfalls dazugeben und mit dem Curry würzen.

Den Ingwer schälen, gegen die Faserrichtung in feine Scheiben schneiden. Dann mit der Knoblauchpresse in den Topf pressen.

Eine rote Paprikaschote fein würfeln und dazugeben. Alles noch ca. 10 Min. köcheln lassen, dann mit einem Kartoffelstampfer stampfen. Das schmeckt uns persönlich besser als püriert.

Wer es lieber als Suppe mag, gibt jetzt noch die entsprechende Menge an Gemüsebrühe hinzu. Natürlich kann auch Knoblauch dazu, ist aber nicht unbedingt nötig. Wer nicht auf Kalorien achten möchte, kann auch Kokosmilch oder Sahne unterrühren.