Roastbeef auf glasiertem Weißkohl-Paprika Gemüse


Rezept speichern  Speichern

Kohl mal anders genießen - und sooo lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.02.2013



Zutaten

für
½ Kopf Weißkohl
1 Paprikaschote(n), rote
1 Paprikaschote(n), grüne
1 TL, gestr. Kümmel, gestoßenen
1 Prise(n) Chiliflocken
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzen aus de Mühle
200 ml Weißwein, trockenen ( Sauvignon Blanc )
225 ml Gemüsebrühe, oder Fond
2 EL Butter
1 kg Roastbeef
1 EL Öl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Das Roastbeef waschen, trocken tupfen, Fettschicht vorsichtig rautenförmig einschneiden und in einer Pfanne scharf anbraten und dann mit Pfeffer und Salz würzen.
Ab in den vorgeheizten Backofen und bei 160 °C Ober/Unterhitze auf dem Backblech ca. 50 Minuten garen. Kerntemperatur 62 °C und der Braten ist medium/ well. Bei 57 °C ist er medium. Wie ihr es bevorzugt.
Ich habe 62 °C gewählt, er war zart rosa und sehr zart. Lasst ihn noch ca. 10 Minuten in Alufolie ruhen bevor ihr ihn aufschneidet, den Saft könnt ihr später gebrauchen, indem ihr ihn zum Sud des Kohls gebt.

Den Strunk vom Weißkohl entfernen und dann in kleine, mundgerechte Stücke schneiden (Esslöffelgröße).
Paprika in Streifen schneiden und die Streifen halbieren.
Öl in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze den Kohl und den Paprika angehen lassen, nicht braun braten!
Dann Butter dazugeben und weiter angehen lassen, nicht braun werden lassen. Nach etwa 5 Minuten den Wein dazugeben und etwas einkochen lassen. Dann die Brühe, den Kümmel und Chili dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Abgedeckt ca. 20-30 Minuten dünsten lassen bis der Kohl bissfest ist, aber nicht matschig werden lassen! Durch die Butter bekommt das Gemüse einen wunderbaren Glanz.

Das Fleisch nun in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf dem Kohl anrichten.
Ich habe den Sud des Kohls aufgefangen für eine Soße (später für Kohlrouladen).
Etwas vom Sud auf das Fleisch träufeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.