Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.02.2013
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 215 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.01.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Milchreis, oder Risotto
1 1/2 Liter Wasser
1 TL, gehäuft Salz
2 Becher süße Sahne, à 200 g
200 g Honig
Vanilleschote(n)
200 g Mandel(n), oder Nüsse, gehackt
300 g Trockenfrüchte, gemischt, Pflaumen, Feigen, Datteln, Aprikosen, Rosinen, Cranberries usw.
2 EL Zimtpulver
Zitrone(n), unbehandelt
Orange(n), unbehandelt
Ei(er)
2 EL Zucker
80 g Speisestärke
 etwas Butter, für die Form
1 EL Paniermehl, für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wasser mit Salz aufkochen, Reis unter Rühren einrieseln lassen und bei schwacher Hitze 25-30 Min. weich kochen, häufiger umrühren. Reis über einem Sieb abgießen, abtropfen und abkühlen lassen.

Währenddessen große Trockenfrüchte in Stückchen schneiden, Beeren können so belassen werden. Die Früchte kommen am besten zur Geltung, wenn die Stückchen nicht allzu klein sind, etwa Rosinengröße.
Schale von Zitrone und Orange abreiben, Saft anderweitig verwerten.
Mark aus den Vanilleschoten schaben, Hülsen anderweitig verwerten.
Falls nötig Mandeln/Nüsse hacken.

Backofen auf 180°C vorheizen. Eine 26 cm-Kranz-/Ringform fetten und mit Paniermehl ausstreuen.
Abgekühlten Reis - lauwarm ist ausreichend - mit Sahne, Honig, Vanillemark, gehackten Mandeln/Nüssen und Früchten, Zimt und der abgerieben Zitronen- und Orangenschale verrühren. Eier, Zucker und Speisestärke klümpchenfrei schaumig schlagen und sorgfältig unter die Reismasse mischen.
Masse in die Form füllen und etwa 50 Min. goldbraun backen. In der Form 10 Min. abkühlen lassen und vorsichtig stürzen.

Der Reiskuchen kann warm oder kalt genossen werden.
Er hält sich durchaus ein paar Tage, schmeckt sogar noch besser, sollte aber im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dann allerdings vor Genuss eine Zeit bei Zimmertemperatur stehen lassen oder im Ofen oder in der Mikrowelle aufwärmen.

Ein Highlight zum warmen Reiskuchen in der kalten Jahreszeit ist eine heiße Sauerkirsch- oder Pflaumensoße, evt. abgeschmeckt mit Glühwein und/oder Rum.
Das i-Tüpfelchen zum kalten Reiskuchen bildet z.B. kühle Vanille- oder Schokosoße oder auch gekühltes Kompott von Früchten der Saison.