Backen
Europa
Festlich
Gluten
Lactose
Österreich
Torte
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kleine Torte "Sacher Art"

sehr saftig, für eine 18 cm Springform

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 19.02.2013 3765 kcal



Zutaten

für
100 g Schokolade, zartbitter
4 Ei(er)
75 g Butter, weich
75 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
75 g Mehl
1 Prise(n) Salz
½ TL Backpulver
15 g Puderzucker
250 g Aprikosenkonfitüre
100 g Marzipanrohmasse
100 g Kuvertüre, zartbitter
25 g Kuvertüre, Vollmilch

Nährwerte pro Portion

kcal
3765
Eiweiß
73,51 g
Fett
167,73 g
Kohlenhydr.
479,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Tage 1 Stunde 45 Minuten
Die Springform (18 cm) am Boden mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Die Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Den Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft 150 °C/Gas: Stufe 2)

Die Eier trennen. Die Butter mit dem Zucker, dem Vanillin-Zucker und dem Salz cremig schlagen. Erst die Eigelb nach und nach, dann die geschmolzene Schokolade unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls kurz unterrühren. Die Eiweiß steif schlagen, dabei den Puderzucker einrieseln lassen. Dann den Eischnee portionsweise unterheben. Die Masse in die Form streichen.
Im heißen Backofen 50-60 Minuten backen. leicht abkühlen lassen, dann den Kuchen aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter geben, auskühlen lassen.

Das Marzipan zwischen Klarsichtfolie rund (ca 28 cm Durchmesser) ausrollen. Die Konfitüre in der Mikrowelle erwärmen.

Den Tortenboden 2 mal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden mit 1/3 der Konfitüre bestreichen, den zweiten Boden darauf legen und ebenfalls mit 1/3 der Konfitüre bestreichen. Den dritten Boden darauf legen, leicht andrücken und dann die Torte mit der restlichen Konfitüre bestreichen. Dann die Marzipanplatte auf die Torte geben und vorsichtig andrücken.

Die Zartbitter- und die Vollmilch-Kuvertüre zerbrechen und im heißen Wasserbad schmelzen. Dann die Torte damit überziehen. Trocknen lassen und nach Belieben verzieren, z.B. mit Zuckerschrift beschriften oder mit kleinen Pralinen verzieren.

Die Torte kann, sobald die Kuvertüre trocken ist, frisch verzehrt werden. Besonders gut schmeckt sie jedoch, wenn sie 2-3 Tage in Alufolie gewickelt im Kühlschrank ruht.

Tipp:
Dieses Rezept ist für die kleine, 18 cm Springform. Wenn es etwas mehr sein darf, kann man einfach die Mengen verdoppeln und eine 26 cm Springform nehmen. Die Backzeiten ändern sich dadurch nicht!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kathi2989

Hab sie heute gebacken. Super einfach und klappt auch wenn man nicht so geübt ist im Torten backen. Bin schon sehr darauf gespannt wie sie am Freitag schmeckt :)

23.10.2018 16:50
Antworten
Chefkoch_EllenT

Danke für den Hinweis! Ich habe jetzt 75 g Zucker in die Zutatenliste eingetragen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

12.03.2016 17:25
Antworten
powergirl7583

Ich habe 75 Gramm Zucker verwendet und er ist super geworden. Habs leider auch zu spät erst gesehen das die zuckerangabe fehlt. Hab dann in anderen Rezepten geschaut und da wurde in der Regel immer Zucker Mehl und Butter in den selben Mengen verwendet. So hab ich es dann auch gemacht und hat funktioniert... Im übrigen, der Kuchen schmeckt Bombe

12.03.2016 10:03
Antworten
mibi54

Hallo Sophie! Wieviel Zucker? Finde nur den Puderzucker zum Eischnee schlagen. Lg mibi

06.06.2013 20:44
Antworten