Backen
Italien
Europa
Vegetarisch
Party
Fingerfood
Snack

Rezept speichern  Speichern

Parmesan-Pinien-Cantuccini mit grünen Oliven

mediterranes Fingerfood, für ca. 50 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.02.2013



Zutaten

für
100 g Pinienkerne
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Salz
¼ TL Pfeffer, schwarz
1 EL Fenchelsamen
2 EL Parmesan, gerieben
100 g Oliven, grüne, entkernt, fein gehackt
3 Ei(er), geschlagen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Backofen auf 180C vorheizen.
Die Pinienkerne gleichmäßig auf einem Backblech verteilen. Im Backofen 7 Min. goldbraun rösten. Abkühlen lassen.

Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben. Pfeffer, Fenchelsamen, Parmesan, Oliven und Eier hinzufügen und mit einer Gabel zu einem groben Teig mischen. Die Pinienkerne mit der Hand in den Teig kneten.
Den Teig in 4 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück zu einer ca. 2,5 cm dicken, ca. 30 cm langen Rolle formen. Die Rollen einzeln auf ein bemehltes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen. 25 min. backen, bis sie sich fest anfühlen.
Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, bis sie nur noch handwarm sind.
Mit einem Messer die Rollen schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In 15 Min. trocken und knusprig backen. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

In einem luftdichten Behälter bis zu 2 Wochen haltbar.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Christlalleslecker

Der Teig ist sehr klebrig, komische Konsistenz weil kein Fett verarbeitet wird. Mit etwas Olivenöl u mehr Mehl wurde dann doch noch ein verarbeitungsfähiger Teig daraus. Sehen lecker aus, schmecken auch, jedoch ist für meinen Geschmack der Fenchel zu viel, vielleicht ganz weglassen dafür ital. Kräuter, Thymian oder Rosmarin verwenden. Ich werde es in Abwandlung nochmal versuchen.:)

19.12.2019 10:29
Antworten
invisiblepinkunicorn

Ich fand die Cantucchini eher schwierig zum Formen. Geschmeckt haben sie gut, ihnen hat meiner Meinung nach der Pfiff gefehlt. Der Rest der Familie möchte nächstes mal lieber eine süsse Variante. Danke fürs Teilen Gruss Invisiblepinkunicorn

21.02.2015 23:49
Antworten