Kürbis-Kartoffel-Reibekuchen


Rezept speichern  Speichern

fettarm, da im Backofen gebacken

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.02.2013



Zutaten

für
450 g Kartoffel(n), mehlig kochend
350 g Kürbisfleisch, z.B. Hokkaido
1 große Zwiebel(n)
100 g Käse (Gouda)
2 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Chilipulver
Paprikapulver
3 cm Ingwerwurzel
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Kartoffeln und Kürbis in der Küchenmaschine grob raffeln. Zwiebel und Gouda fein raffeln, unterrühren. Die Eier und die angegebenen Gewürzen dazugeben. Den Ingwer pressen und alles gut verrühren.

Auf das Backblech ein Backpapier legen und mit den Händen Küchlein formen.
Bei 200° Ober-Unterhitze oder 180° Umluft (falls zwei Bleche nötig sind) 20-25 Min backen.

Sie sind heiß oder kalt lecker.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Triexi

Heute gemacht,schmecken sehr gut.👍👍👍👍. Hab einen Dip dazu gemacht. Wird's mal wieder geben. Lg😀😀

27.10.2021 17:07
Antworten
schnucki25

Tolles Rezept und sehr lecker.....tolle Alternative einen Kürbis zu verarbeiten. LG

20.10.2020 19:59
Antworten
Nika-Ria

Würde das Rezept gern ausprobieren, Frage: Werden Kürbis und Kartoffeln roh zerkleinert? Falls ja, wie bekomme ich das Fruchtfleisch aus dem Kürbis? Hab bisher nur vorgegarte Kürbisse (Hokkaido, Butternut) ausgehöhlt.

15.11.2018 13:00
Antworten
glückskind888

Das finde ich eine lustige Idee. Muss ich mal probieren.

20.04.2017 08:03
Antworten
froeschle21

super lecker! da es schnell gehen musste, habe ich die ganze Masse nur gleichmäßig auf dem Blech verteilt und 5 Minuten länger backen lassen. wird es bestimmt öfter geben!

14.11.2016 21:30
Antworten