Himbeertiramisu mal ein bisschen anders

Himbeertiramisu mal ein bisschen anders

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.02.2013



Zutaten

für
500 g Cantuccini
500 g Mascarpone
500 g Magerquark
500 g Himbeeren, tiefgefroren oder frische
100 g Himbeeren, frische, zum Garnieren, optional
5 EL Grand Marnier
2 Pck. Vanillinzucker
2 EL Zucker
100 g Pistazien, gehackt, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Cantuccini grob zerstoßen (geht am besten in einem Gefrierbeutel)
Himbeeren in einer Schüssel auftauen lassen und mit dem Vanillinzucker bestäuben.

Boden einer Auflaufform mit den grob (!) zerstoßenen Cantuccini auskleiden, mit Grand Manier beträufeln und durchziehen lassen.
Mascarpone mit Magerquark vermischen und glatt rühren (mit dem Zucker abschmecken). Die Mascarponecreme mit den Himbeeren vermengen. Die Mascarpone-Himbeercreme mit den Cantuccini mischen und gut durchrühren, sodass sich die Kekse gut verteilen. Die Oberfläche glatt streichen und alles mindestens 2 Std. in den Kühlschrank stellen. Mit den Pistazien bestreuen (nach Geschmack, braucht man aber nicht) und evtl. mit Himbeeren ausgarnieren.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.