Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dicke Bohnen Eintopf

mit Speck und Mettendchen!

Durchschnittliche Bewertung: 4.74
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.02.2013



Zutaten

für
200 g Bauchspeck, gewürfelt
1 große Zwiebel(n), gewürfelt
etwas Butterschmalz oder Butter oder Öl zum Anbraten
1 kg Kartoffel(n), gewürfelt
2 Gläser Bohnen, dicke (à 400 g Abtropfgewicht)
2 EL Butter
2 EL Mehl
300 ml Gemüsebrühe
6 Mettwürstchen (Mettenden)
n. B. Bohnenkraut
Salz und Pfeffer
evtl. Maggi

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Bauchspeck in etwas Butterschmalz, Butter oder Öl anbraten, dann die Zwiebeln zugeben und mitdünsten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, die Kartoffeln und die Bohnen aus dem Glas samt Flüssigkeit hinzugeben.

300 ml Gemüsebrühe angießen. Falls noch etwas Flüssigkeit zum Bedecken der Kartoffeln und Bohnen fehlt, noch etwas Wasser angießen. Alles nun aufkochen lassen und auf kleiner Stufe ca. 40 Minuten köcheln lassen, regelmäßig umrühren.

Gute 10 Minuten vor Ende der Garzeit parallel in einem kleinen, erhitzten Topf mit Butter und Mehl eine Mehlschwitze anrühren und zum Andicken in den Eintopf rühren. Schließlich für die Restzeit noch die Mettenden sowie das Bohnenkraut hinzugeben.

Am Ende mit etwas Salz (der Bauchspeck ist ja schon etwas salzig) und Pfeffer abschmecken. Ich gebe auch gerne noch einen guten Schuss Maggi hinzu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ulrike5881

Erstemal gemacht ist super lecker werd ich öfter machen

19.10.2019 15:18
Antworten
Doctor_BOB

Hi Ulrike! Prima, das freut mich, so langsam kommt auch wieder das passende "Eintopf-Wetter" :-). Würd mich natürlich auch noch über eine Bewertung freuen. LG Doc

21.10.2019 14:12
Antworten
ande-rt

genial

03.09.2019 19:11
Antworten
klh10442

Gestern nachgekocht und für seeeehr köstlich befunden! Auch dem Göttergatten hat's gemundet. Statt Mettwurst hab ich Wiener Würstchen verwendet und mein Eintopf war auch ohne binden schon schön dick und sämig, hab mir diesen Schritt also erspart 😉 Rezept wurde gespeichert und wird bestimmt wieder gemacht!

19.07.2019 12:59
Antworten
sari53

Super..die Meisten lassen die Haut dran..macht kein Spaß auf diesen ledrigen zu beißen..

13.09.2019 21:07
Antworten
zebra59

Hallo doc ! Einfach aber super lecker. Und ganz schnell gemacht. Darum von mir 5Sterne dafür.

24.11.2014 18:26
Antworten
garten-gerd

Hallo, Doc ! Wirklich lecker, dieser Eintopf ! Hat mir sehr gut geschmeckt. Fotos dazu sind auch bereits unterwegs. Lieber Gruß, Gerd

17.12.2013 19:00
Antworten
Doctor_BOB

Hallo Gerd, das freut mich aber sehr, dass es Euch geschmeckt hat! Vielen Lieben Dank für Deinen Kommentar, die tolle Bewertung und vorab schonmal für´s Foto! LG Doc

17.12.2013 21:05
Antworten
Gucky60

Hallo Gerd, Deine Fotos gefallen mir sehr gut, da bekommt man richtig Appetit auf den Eintopf! mfg Dirk

30.01.2019 22:43
Antworten
Doctor_BOB

Hi Dirk, da muss ich Dir absolut Recht geben! Da hat sich der Gerd aber richtig Mühe gegeben, Respekt und vielen Dank dafür Gerd! Und Dir besten Dank für die Bewertung :-)!! Grüße Doc

31.01.2019 11:41
Antworten