Basisrezepte
Haltbarmachen
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spitzwegerichsirup ohne Kochen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.02.2013



Zutaten

für
n. B. Spitzwegerich, frisch gepflückt
1 kg Rohrzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 60 Tage Gesamtzeit ca. 60 Tage 10 Minuten
Das Ansetzen des Sirups beginnt im Sommer und dauert mehrere Wochen. Der Vorteil dieser Methode besteht darin, dass die vielen guten Inhaltsstoffe weitestgehend erhalten bleiben und nicht wie beim Kochen zerkocht werden.

Man nimmt ein großes, ausgekochtes, gut verschließbares Glas und schichtet unten 2 cm geschnittene Spitzwegerichblätter hinein. Danach bedeckt man diese mit Zucker, sodass keine Blätter mehr zu sehen sind. Blätter und Zucker setzen sich. Am nächsten Tag wieder eine Schicht Blätter und Zucker. Den Vorgang so lange wiederholen, bis das Glas voll ist.

Nun das Glas gut verschlossen mindestens 2 Monate in einem gleich temperierten und dunklen Keller lagern, oder wenn möglich vergraben (das Loch muss mindestens 1/2 Meter tief sein), damit die Gärung gute Bedingungen hat.

Nach dieser Zeit den Inhalt des Glases bei Bedarf auf 70°C erhitzen, damit eventuelle Keime abgetötet werden. Durch ein Tuch filtern und in dunkle Flaschen abfüllen. Der Sirup ist gut verschlossen und kühl gelagert etwa ein Jahr haltbar.

Er hilft sehr gut bei Husten und wird auch von Kindern gern getrunken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blueberry-bee

Ich habe die kochfreie Variante auch vor ein paar Wochen angesetzt und gerade meinen Sirup abgefüllt. Zusätzlich kann man noch ein bisschen Pfefferminz und Thymian zugeben. Gibt dem ganzen auch einen leckeren Geruch.

03.10.2014 15:25
Antworten
GodlikeDaniel

Leichtverständliches Rezept, wunderbar!

30.08.2013 11:00
Antworten