Backen
Beilage
einfach
Gemüse
Low Carb
Schnell
Snack
Studentenküche
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blumenkohl geröstet

vom Blech

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 198 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.02.2013 183 kcal



Zutaten

für
1 Blumenkohl, geputzt & in Röschen zerteilt
4 EL Öl
Salz
½ Bund Petersilie, glatte
1 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl, kaltgepresst
Salz
Pfeffer
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
183
Eiweiß
7,81 g
Fett
13,13 g
Kohlenhydr.
8,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Blumenkohl mit Öl & Salz mischen.
Auf Backblech verteilen & bei 220 °C (vorgeheizt) auf mittlerer Schiene 15-20 Minuten rösten.
In der Zwischenzeit aus den restlichen Zutaten (Petersilie fein hacken) ein Würzöl zubereiten.
Blumenkohl aus dem Ofen nehmen, auf Tellern anrichten & heiß mit dem Würzöl beträufelt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stäbchen92

Hallo HansenWurst, tolles Rezept, super Beilage... der Kohl schmeckte schon ohne das Würzöl, nur mit Salz, Pfeffer und Muscat hervorragend. Wir hatten Kalbsleber dazu, sehr lecker im Gesamt- Ergebnis. Gibt es bestimmt öfter! LG Stäbchen92

11.02.2020 20:27
Antworten
Hansisfrau

Sehr lecker, supereinfach und kein Kohlgeruch. Wenn ich den Backofen einschalte um z.B. Fleisch darin zu garen oder einen Auflauf, etc., gebe ich immer das Gemüse auf ein zweites Blech, das spart Geld, Zeit, Arbeit und das Kochfeld bleibt sauber. Vor allem wenn Gäste kommen ist das superpraktisch. Mit Blumenkohl hatte ich es bisher nicht ausprobiert, aber das wird mit Sicherheit wiederholt. Danke und LG von Hansisfrau

10.09.2019 04:17
Antworten
chica*

Eine tolle Beilage! Da wir zur grünen Soss' mit Eiern nicht so viele Kohlehydrate essen wollten gab es diesen Blumenkohl dazu. Experiment geglückt, wir waren beide sehr angetan.

17.07.2019 05:48
Antworten
chica*

Auf das Würzöl habe ich wegen der Sosse verzichtet und die Zitrone bereits beim Mischen mit Salz und Öl zugegeben.

17.07.2019 05:51
Antworten
amenzel3

Also, ich mache das Rezept immer als Salat. Er kommt immer gut an ob mit Petersilie oder gemischten Kräutern! Für mich weiterhin 5 Sterne

10.07.2019 18:34
Antworten
Lüdia5691

Das Rezept kenne ich von Fernsehkoch TimM. aus Elmshorn! Sehr lecker, so essen auch meine Kinder Blumenkohl. Schmeckt auch kalt noch super !

23.11.2013 20:41
Antworten
HansenWurst

Lecker ist es auf jeden Fall - da teile ich deine Meinung ob es von TM kommt weiß ich nicht - ich habe es aus dem Freundeskreis / Dirk PS.: Habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht - wie ist denn der Umgang mit Quellenhinweisen in der CK ?

27.11.2013 21:08
Antworten
Lüdia5691

;) Da Rezepte ja oft über viele Ecken verbreitet werden weiß mann/frau im Zweifelsfalle nicht, wer der "Erfinder" war. Darum: chillen wir mal. (Es sollte kein Vorwurf sein!! Bitte nicht böse sein !)

28.11.2013 08:10
Antworten
cochliebling

Super Rezept und total einfach. Und ehrlich, nur lecker. Erst das Würzöl macht den Blumenkohl zu einem raffinierten Abendessen.

11.03.2013 19:38
Antworten
HansenWurst

Danke - seh ich auch so ! / Dirk

12.03.2013 21:29
Antworten