Apfelgulasch


Rezept speichern  Speichern

scharf und fruchtig

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.02.2013



Zutaten

für
1 kg Gulasch, Rind und Schwein, gemischt
3 EL Schmalz, oder Butterschmalz
500 g Zwiebel(n)
2 TL Currypulver
1 TL Salz
½ TL Paprikapulver
etwas Cayennepfeffer
1 EL, gestr. Mehl
2 Tasse/n Brühe
4 EL Kondensmilch
⅛ Liter Sahne
3 Äpfel (Boskoop)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Zwiebeln schälen und grob würfeln.
Das Schmalz in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Die Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten.
Curry, Salz, Cayennepfeffer und Paprika darüberstreuen. Das Mehl dazugeben, etwas anschwitzen und mit der Brühe ablöschen. Dosenmilch und Sahne einrühren. Das Gericht im geschlossenen Topf 35 Min. schmoren lassen.
Die Äpfel schälen und in Stückchen schneiden und zum Fleisch geben. Das Gericht nochmals 15 Min. schmoren lassen.
Nochmals abschmecken und mit Reis oder Brot servieren.

An Stelle des Cayennepfeffers kann man auch eine Chilischote mitkochen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gabelspaghetti

Liebe Marion, freut mich, dass dir das Rezpt gefällt! Wir essen es gerne jetzt im Herbst, wenn das Wetter schmuddelig ist und man gerne zu Hause sitzt. Lass es dir schmecken! LG Gabelspaghetti

04.10.2014 23:11
Antworten
Hexenbesen78

Hallo Gabelspaghetti! Dieses Rezept ist beinahe so wie bei meiner Oma.... Nur hat sie immer noch Tomatenmark dazugegeben, weniger Fleisch/mehr Äpfel (Oma war sparsam!!!) und an Cayennepfeffer kann ich mich gar nicht erinnern. Ansonsten: Kindheitserinnerungen! Es gab immer gekochte Kartoffeln dazu. Danke für das schöne Rezept, kann Oma ja leider nicht mehr danach fragen... lg Marion

04.10.2014 22:33
Antworten