Braten
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Meeresfrüchte
Sommer
Vorspeise
warm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Garnelen mit Zitrone und Oliven

Gamberettini con olivia e limone

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.02.2013



Zutaten

für
1 kg Garnele(n), wenn möglich frisch oder auch TK, roh, mit Schale und Kopf
2 kleine Zitrone(n), unbehandelt
150 g Rucola
4 TL Kapern
50 g Oliven, schwarze, entsteint
5 EL Gemüsebrühe, instant
5 EL Weißwein
5 EL Olivenöl
4 EL Petersilie, gehackt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten Kalorien pro Portion ca. 490 kcal
Tiefkühlgarnelen in einem Sieb auftauen lassen. Schwänze vom Kopf abdrehen und vorsichtig aus den Schalen lösen. Garnelen auf dem Rücken leicht einschneiden und den Darm (erkennbar als schwarzer Faden) entfernen. Garnelen waschen und mit Küchenpapier trocknen. Zitronen in dünne Scheiben schneiden, Rucola waschen, trocken tupfen und bei Bedarf etwas zerkleinern.

Garnelen salzen, pfeffern und im heißen Olivenöl ca. 3 Minuten braten. Die Zitronenscheiben zugeben (einige zum Garnieren zurücklegen) und kurz mit den Garnelen mitbraten. Kapern, Oliven, die Hälfte des Rucolas zugeben. Alles mit der Brühe und dem Weißwein ablöschen und ca. 1 Minute dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dem restlichen Rucola anrichten.

Dazu kann man frisches Ciabatta und einen einfachen Tomatensalat reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LillyBerry

Sehr lecker! Die Süße der Zitrone und das Nussige des Rucola passen wunderbar zum feinen Aroma der Garnelen. "Warme" Oliven mag ich nicht so und habe sie deshalb durch getrocknete Tomaten (in Öl) ersetzt. Schönes Sommerrezept!

08.08.2015 18:41
Antworten