Alter Bauer

Alter Bauer

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisches, schnelles Gericht für zwischendurch

Durchschnittliche Bewertung: 2
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 17.02.2013



Zutaten

für
4 Scheibe/n Schinken - Ersatz, veganer
8 kleine Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
1 Dose Thunfisch - Ersatz, veganer
etwas Melasse
3 EL Schmand mit Kräutern
1 Handvoll Kräuter (Johanniskraut)
1 Scheibe/n Brot(e) (Landbrot), altbacken
1 Schuss Dickmilch (saure Milch)
etwas Salz und Pfeffer
1 EL Brühe, instant
1 EL Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zuerst die Kartoffeln kochen. Das Brot in der sauren Milch einweichen und zerkrümeln.

Den Schinkenersatz würfelig schneiden und mit Zwiebel in Butter anschwitzen. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Zwiebeln mischen.

Die gekochten Kartoffeln schälen und in einer beschichteten Pfanne braun braten. Alle Zutaten in der Pfanne erhitzen und am Schluss mit Kräuterschmand verzieren. Dazu passt sehr gut Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

genussmausi

Alter Schwede, ich meine alter Bauer! ;-))) Ich habe ja schon einige Rezepte in diesem Forum ausprobiert, von superlegger bis "na ja, nich so meins" aber dieses ist umwerfend!!!! Wo hast du bloss dieses verrückte Rezept her?? Ich hatte Schwierigkeiten den veggie Thunfisch zu kriegen und nahm stattdessen Schweinebauch. Das Johanniskraut gab dem ganzen einen exotischen Pfiff und, ich gebe es zu, ich hab da noch um einiges mehr reingetan als bei dem Rezept angegeben (verschaffte mir als kleinen Nebeneffekt auch Erleichterung bei meiner Winter-Mittags-Depression) Statt der Butter nahm ich Ghee, von der bekomm ich weniger Aufstoss. Also, kann dich nur weiterempfehlen, unbedingt weiter so. Liebe liebelei, die Genussmaus

18.02.2013 15:51
Antworten