Backen
Kinder
Kuchen
Party
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsekuchen-Muffins mit Pfirsich

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.02.2013



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

180 g Mehl
50 g Butter
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Wasser, oder Milch

Für die Füllung:

2 Ei(er)
50 g Zucker
300 g Quark, Magerstufe
80 g Butter
½ Pck. Puddingpulver, Vanille-
1 kl. Dose/n Pfirsich(e), (Abtropfgewicht 240g)
n. B. Krokant, (Haselnuss-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Für den Mürbteig alle Zutaten hierfür verkneten, den Teig zu einer Kugel formen und 30 Minuten kalt stellen.

Für die Füllung zuerst das Ei trennen. Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen.
Das Eigelb mit Zucker und Butter schaumig rühren, dann den Quark und das Puddingpulver unter die Masse rühren. Die Pfirsiche abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden und auch unter die Masse rühren. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

Den Mürbteig ausrollen (nicht zu dünn) und ca. 12 cm große Kreise ausstechen. Diese in eine gefettete Muffinform legen und leicht den Rand andrücken. Dann die Füllung auf den Mürbteig geben. Zum Schluss etwas Krokant drauf streuen.

Die Muffins bei 200 Grad ca. 25-30 Minuten backen. Abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form stürzen. Evtl. mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

das freut mich wirklich :-)

06.03.2019 12:25
Antworten
lotura

Die Muffins sind ein Traum! Hab gleich die doppelte Menge gemacht und konnte nicht aufhören vom Teig sowie vom fertigen Endprodukt zu naschen. Ein wirklich wunderbares Rezept! Dankeschön für diese Gaumenfreude <3 :D

05.03.2019 18:12
Antworten
badegast1

Vielen Dank fürs nachbacken, den netten Kommentar und die vielen Sternchen!! Ich freue mich auf das Foto :-)

24.02.2019 16:03
Antworten
Eleftheria0771

Wunderbar! Ich habe statt Pfirsichen Mohn genommen und daher etwas mehr Milch zugegeben. Dank der Vorschreiber habe ich nur 10cm ausgestochen und so 12 perfekte Muffins erhalten. Foto lade ich auch noch hoch 👌

24.02.2019 12:57
Antworten
badegast1

Hallo, freut mich daß Dir die Muffins gefallen. LG Badegast

30.05.2015 07:47
Antworten
Pfempfel

Die Muffins schmecken klasse! Der Mürbeteig ist sehr knusprig, die Quarkmasse ist ganz locker und fluffig, ich habe noch etwas Zitronensaft hinzugegeben. Aus den angegebenen Mengen habe ich 15 etwas kleinere Muffins backen können.

29.05.2015 16:22
Antworten
badegast1

vielen Dank für Deine super Bewertung!!! Freut mich, daß es Dir auch so gut schmeckt ;) LG Badegast

21.07.2013 14:20
Antworten
Kochschäfchen

Hallo! Ich habe heute dein Rezept ausprobiert und finde, es schmeckt ziemlich gut. Die Menge des Teigs reichte bei mir nur für 10 Muffins, war etwas großzügiger und 12cm sind eindeutig überdimensioniert. Die Quarkmasse war bei mir deutlich zu viel, mal sehn, wie ich die morgen weiterverwende... Nur mit Papierchen sollte man das Rezept auf jeden Fall nicht machen - meine Muffins haben jetzt eine etwas eigenwillige Form:). Aber die Konsistenz sowohl von Teig als auch von Quarkmasse passt und der Geschmack ist auch super! Danke! Kochschäfchen

14.07.2013 22:13
Antworten