Bewertung
(6) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.02.2013
gespeichert: 243 (0)*
gedruckt: 2.276 (16)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2008
11.817 Beiträge (ø3,09/Tag)

Zutaten

1 Pck. Blätterteig, (Fertigprodukt, Rolle a. d. Kühlregal)
250 g Blutwurst, (Flönz, rheinische Blutwurst am Stück)
2 m.-große Zwiebel(n)
1 TL Thymian, getrockneter
2 EL Senf, scharfer
30 g Schweineschmalz
 etwas Pfeffer, frisch gemahlener
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blätterteig ausrollen und leicht pfeffern. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine halbe Ringe schneiden. Schmalz in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln anbraten und mit Thymian würzen, Senf zugeben sobald die Zwiebelringe einen Goldton angenommen haben, beides vermengen und von der Platte nehmen. Blutwurst in 1,5 - 2 mm Scheiben schneiden und auf dem Blätterteig verteilen, mit der Zwiebelsenfmischung (etwas abkühlen lassen, sonst wird er Blätterteig zu weich und lässt sich schlecht aufrollen) belegen.
Das Ganze aufrollen und in etwa 1cm breite Streifen schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Rost geben und rund 15 Minuten im Backofen bei 220 Grad backen. Kurz abkühlen lassen und noch warm servieren.

Als Snack zu einem Kölsch oder auf einem Büffet als Fingerfood servieren.
Ergibt etwa 25 - 30 Stück